Radikale Änderungen bei Schrift, Stil und Logo von Ubuntu 10.04

Radikale Änderungen bei Schrift, Stil und Logo von Ubuntu 10.04

Deep Purple

Marcel Hilzinger
04.03.2010 Mark Shuttleworth hat es schon einige Male angekündigt, nun ist es da: Das neue Design von Ubuntu. Aus "Linux for Human Beings" wird "Light". Canonical stellt das neue Branding und Artwork für Ubuntu 10.04 vor.

Das neue Theme setzt auf die Farben Weinrot und Orange, die einzelnen Braunrot-Töne aus dem Logo verschwinden und der Ubuntu-Schriftzug erhält eine feinere und weniger runde Schrift. Unter dem neuen Slogan Light möchte die Distribution folgende Punkte repräsentieren:

  • Präzision
  • Zuverlässigkeit
  • Zusammenarbeit
  • Freiheit

Canonical will in Kürze die passenden Schriften und weitere Design-Elemente veröffentlichen, damit Webseiten-Betreiber und Ubuntu-Fans die Embleme und Schriftzüge entsprechend anpassen können. Wie Jono Bacon in seinem Announcement verkündigt, lautete der Slogan von Ubuntu in den letzten 6 Jahren "Linux for Human Beings". In den kommenden Jahren soll hingegen das Hauptaugenmerk auf leicht, schlank und einfach gerichtet sein.

Das neue Xubuntu-Logo, von Kubuntu fehlen bislang Design-Entwürfe.

Obwohl das neue Artwork einen durchaus ansprechenden Eindruck macht, kommen auch bereits erste Kritiker zu Wort. So befindet sich der Button zum Schließen des Fensters bei den meisten Gnome-Programmen gleich über dem Edit-Menü, wer sich hier verklickt, schließt somit unbeabsichtigt ein Fenster. Auch das Fehlen des Taskbars am unteren Fensterrand und die zu starke Ähnlichkeit mit Mac OS X wird in zahlreichen Kommentaren bemängelt.

Die Anornung sämtlicher Knöpfe auf der linken Seite der Titelleiste sorgt für einige negative Kommentare.
Der gleiche Desktop in einem hellen Theme, das vermutlich Standard wird.
Der neue Bootsplash-Bildschirm.

Inwieweit die jetzt präsentierten Bildschirmfotos bereits ein in Stein gemeißeltes Aussehen von Ubuntu 10.04 darstellen, geht aus den aktuellen Infos nicht eindeutig hervor.

Das neue Branding im Detail

Ähnliche Artikel

Alles Ausklappen

Kommentare
Buttons auf der linken Seite
Geri (unangemeldet), Montag, 22. März 2010 21:38:14
Ein/Ausklappen
-
Re: Buttons auf der linken Seite
Geri (unangemeldet), Montag, 22. März 2010 21:44:12
Ein/Ausklappen
Schreibfehler + schickes Design
Topper (unangemeldet), Montag, 22. März 2010 20:03:31
Ein/Ausklappen
Apple-Lock für Ubuntu
Tim B. Eisert (unangemeldet), Freitag, 05. März 2010 05:57:56
Ein/Ausklappen
Buttons doch rechts oben, Taskleiste vorhanden
dominik (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 18:12:01
Ein/Ausklappen
Schick
TeaAge (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 11:28:58
Ein/Ausklappen
Gnome 3?
pizza_pete (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 10:31:54
Ein/Ausklappen
*WTF*
Vectrex (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 09:52:09
Ein/Ausklappen
5 Sterne
Hans Peter (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 09:37:01
Ein/Ausklappen
Ähnlichkeit zu OSX wird "bemängelt"?
Knut Frockenstöter (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 09:29:02
Ein/Ausklappen
schade
Patrick (unangemeldet), Donnerstag, 04. März 2010 09:12:55
Ein/Ausklappen

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...