Voll dynamisch

RSS Live Links erweitert Chrome um dynamische Lesezeichen

RSS Live Links erweitert Chrome um dynamische Lesezeichen

Mathias Huber
28.06.2010
Wer die dynamischen Lesezeichen für RSS-Feeds von Firefox gewöhnt ist, findet mit RSS Live Links nun eine ähnliche Erweiterung für Googles Chrome-Browser.

Die Entwickler der LGPL-lizenzierten Software haben die Behandlung relativer URLs in Feeds repariert. Da die Erweiterung daneben keine weiteren kritischen Bugs aufweist und den geplanten Funktionsumfang bietet, haben sie die aktuelle Release zudem zu Version 1.0.0 erklärt.

Die Erweiterung RSS-Live-Links pflanzt dynamische Lesezeichen im Firefox-Stil in Googles Chrome-Browser und dessen Derivate ein.

RSS Live Links lässt sich auch in Chromium, der Quellversion des Webbrowsers, installieren. Die Erweiterung nistet sich als Symbol rechts der Adressleiste ein. Auf Klick zeigt sie die abonnierten Feeds und deren aktuelle Meldungen an, die sich in einem Browserfenster öffnen lassen. Abonnierbare Feed-Adressen extrahiert das Tool aus den geöffneten Webseiten und bietet sie in einer Liste an.

Weitere Informationen und Installationsmöglichkeit gibt es auf Googles Chrome-Seiten.

Ähnliche Artikel

  • Erweiterung für den Chrome-Browser

    "Edit with Emacs", eine Erweiterung für den Chrome-Browser, die Textfelder zum Bearbeiten an den Unix-Editor schickt, ist in der überarbeitet Version 1.10 erhältlich.
  • Google Chrome
    Google ist im Netz allgegenwärtig und erobert mit seinem Browser Chrome immer mehr Desktops – vielleicht auch Ihren. Chrome punktet mit Geschwindigkeit und einfacher Bedienung und lässt sich wie Firefox mit nützlichen Erweiterungen tunen.
  • Füttern erlaubt
    Bloggen geht auch unter Linux. Welche Tools es hier gibt, um zu bloggen, die Texte bequem zugänglich zu machen und die virtuellen Logbücher anderer Menschen zu lesen, zeigt dieser Artikel.
  • [Update] Chromium mit Extensions und Bookmark-Synchronisierung
    Die neueste Chromium-Version bringt Unterstützung für Extensions und die Synchronisation von Lesezeichen mit. Letzteres gilt allerdings erst für die Windows-Version.
  • Webconverger 7.0 auf Squeeze-Basis

    Webconverger, eine Live-Distribution zum Betrieb von Kiosksystemen, ist in Version 7.0 mit aktualisierter Software erhältlich.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...