RHEL mit maschinenlesbaren Errata

Aufmacher News

Ulrich Bantle
22.06.2006

Red Hat Enterprise Linux 3 und 4 sind mit den Definitionen der Open Vulnerability And Assessment Language (OVAL) [1] kompatibel. Die an OVAL beteiligten Unternehmen versuchen, mit XML-Schemata und -Definitionen maschinenlesbare Sicherheitswarnungen bereitzustellen. Sind die in Firmen eingesetzten Tools mit der OVAL kompatibel, lässt sich zum Beispiel das Patch-Management automatisieren.

Ziel der OVAL-Initiative, der Red Hat als Gründungsmitglied angehört, ist eine standardisierte Kommunikation zwischen Sicherheitstools und -Services und den von Herstellern bereitgestellten Patches und Sicherheitsmeldungen. Spezielle Tests, die zum Repertoire von OVAL gehören, geben dann -- ebenfalls maschinenlesbar -- Auskunft über den Status des Systems. Red Hat übersetzt seine Errata nun in OVAL und bietet sie unter [2] an. Ein herkömmlicher Zugang zu den Sicherheitsmeldungen ist weiter möglich. Die für OVAL zuständige MITRE Corporation vermeldet derzeit elf zu OVAL kompatible Tools und Services. 15 Mitglieder zählt die Initiative insgesamt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...