Aufmacher News

RHEL mit maschinenlesbaren Errata

Ulrich Bantle
22.06.2006

Red Hat Enterprise Linux 3 und 4 sind mit den Definitionen der Open Vulnerability And Assessment Language (OVAL) [1] kompatibel. Die an OVAL beteiligten Unternehmen versuchen, mit XML-Schemata und -Definitionen maschinenlesbare Sicherheitswarnungen bereitzustellen. Sind die in Firmen eingesetzten Tools mit der OVAL kompatibel, lässt sich zum Beispiel das Patch-Management automatisieren.

Ziel der OVAL-Initiative, der Red Hat als Gründungsmitglied angehört, ist eine standardisierte Kommunikation zwischen Sicherheitstools und -Services und den von Herstellern bereitgestellten Patches und Sicherheitsmeldungen. Spezielle Tests, die zum Repertoire von OVAL gehören, geben dann -- ebenfalls maschinenlesbar -- Auskunft über den Status des Systems. Red Hat übersetzt seine Errata nun in OVAL und bietet sie unter [2] an. Ein herkömmlicher Zugang zu den Sicherheitsmeldungen ist weiter möglich. Die für OVAL zuständige MITRE Corporation vermeldet derzeit elf zu OVAL kompatible Tools und Services. 15 Mitglieder zählt die Initiative insgesamt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...