Freie Forschung

Quelltexte des Diffamation-Projekts online

Quelltexte des Diffamation-Projekts online

Anika Kehrer
22.06.2010
Die Forschungsgruppe des Projekts "Diffamation", welches Dokumentveränderungen animiert, hat ihren Quellcode jetzt unter einer freien Lizenz veröffentlicht.

Der Java-Quellcode steht auf der Projektseite zum Download bereit. Dort sind jetzt neben mehreren Demo-Videos auch das wissenschaftliche Paper verlinkt, dass die Software im Detail vorstellt. Die Software ist für Entwickler und Profis gedacht, die wissen, was sie tun. Auf der Projektseite findet sich ebenfalls eine Anleitung und eine Liste der bekannten Bugs.

Die Forschergruppe hat für die Software die Cecill-Lizenz gewählt, eine französische Open-Source-Lizenz. Der Name leitet sich aus den staatlichen Forschungsinstituten ab, die die Lizenz erstellt haben: dem Commissariat à l'énergie atomique (CEA), dem Centre national de la recherche scientifique (CNRS) und dem Institut national de recherche en informatique et en automatique (INRIA). Die Lizenz gewährt jedem Interessierten die üblichen freien Rechte auf Vervielfältigung, Veränderung sowie Verteilung (auch kostenpflichtig), warnt vor möglichen Instabilitäten und schließt Garantieübernahme weitgehend aus. Weiterentwicklungen müssen ebenfalls unter der Cecill-Lizenz stehen, externe Module können anders lizenziert werden. Die Namensnennung der Autoren und die Mitverteilung der Lizenz sind obligatorisch.

Das Diffamation-Projekt wurde im Mai 2010 auf der Ubuntu Developer Summit für 10.10 (Maverick Meerkat) in Brüssel von Fanny Chevalier vorgestellt, die daran mitgearbeitet hat.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.