Quellcode von belgischer Wahlsoftware veröffentlicht

Quellcode von belgischer Wahlsoftware veröffentlicht

Nach der Europawahl

Anika Kehrer
15.06.2009 Das in Belgien beim Innenministerium angesiedelte Wahlamt hat den Quellcode seiner Europawahl-Software freigegeben.

Die Softwarepakete Digivote und Jites fanden bei Kommunalwahlen sowie bei der Europawahl am 7. Juni Verwendung und sollen auch zukünftig im Einsatz bleiben. Das belgische Innenministerium hat sie aus Transparenzgründen offen gelegt, wie einer online verfügbaren Vorstellung der belgischen Wahlen (PDF) von Dezember 2008 zu entnehmen ist. Nach Wissen des europäischen Informationsdienstes OSOR geht die Software erst jetzt - nach der Europawahl - online, weil das belgische Innenministerium im Vorfeld der Wahl Manipulationen fürchtete.

Die vom belgischen Wahlamt zum Download angebotenen Zip-Archive enthalten nach Darstellung des Amtes den Quellcode der Software. Wer einen Blick hinein wirft, vermisst allerdings Dokumentation und Lizenzinformation. In der belgischen Behörde habe man keine Auskunft zu der Softwarelizenz geben können, so OSOR.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...