Home / Nachrichten / Qt nutzt zukünftig Chromium

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Qt
Qt
Glänzender Wechsel

Qt nutzt zukünftig Chromium

13.09.2013 Die Web-Komponente der Qt-Bibliothek hat Webseiten bislang immer mit der freien Webkit-Engine auf den Bildschirm gebracht. Zukünftig ersetzt sie jedoch das von Google entwickelte Chromium.

Entwickler Lars Knoll begründet diese Maßnahme im Qt-Blog damit, dass sich Chromium gegenüber Webkit auf die Plattformunabhängigkeit fokussiere und neue HTML5-Standards besser unterstützte. Hierdurch könnten die Qt-Entwickler wiederum ihre Arbeitszeit in eine bessere und einfacher zu benutzende API investieren. Abschließend erfolge die Weiterentwicklung von Chromium derzeit schneller und dynamischer als bei allen anderen Browsern.

Die bisherige Komponente Qt WebKit wollen die Entwickler in den nächsten Jahren noch weiter unterstützten. Mit Qt 5.2 konzentrieren sie ihre Arbeit jedoch auf die neue Qt Web Engine. Diese Komponente soll dann ab Qt 5.3 vollständig einsatzfähig sein.

Das von Google entwickelte Chromium beziehungsweise die zugrunde liegende Engine Blink stammt ursprünglich von Webkit ab, welches wiederum Apple vor Jahren von KHTML geforkt hatte.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare
Chromium von Google
Eddy (unangemeldet), Samstag, 14. September 2013 14:57:27
Ein/Ausklappen

Leutz, ich blick in all dem FORK Dschungel nimmer durch.
Ich hatte mal vor Urzeiten gelernt, das der CHROME Browser eine reine Entwicklung von Google sei und chromIUM der OSS Fork vom freien Chromium Projekt ist.

Zitat :
"..... das von Google entwickelte Chromium"
sollte doch eher ".... das von Google entwickelte Chrome" heissen.
Und hier --> http://www.chromium.org/


Bewertung: 3 Punkte bei 1 Stimme.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Chromium von Google
Kai (unangemeldet), Samstag, 14. September 2013 16:49:47
Ein/Ausklappen

Zitat aus dem Wikipedia-Artikel:

"Der Großteil des Quelltextes von Google Chrome wird von Google unter dem Namen Chromium unter der BSD-Lizenz als quelloffenes Software-Projekt zur Verfügung gestellt."


Bewertung: 69 Punkte bei 1 Stimme.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

753 Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zum Autor

Tim Schürmann

Tim Schürmann

Tim Schürmann ist Diplom-Informatiker und derzeit als freier Autor unterwegs. Mehr Informationen finden Sie auf seiner Homepage unter http://www.tim-schuermann.de.


Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...