QA-Wettbewerb bei Libre Office

QA-Wettbewerb bei Libre Office

Um die Wette Bugs prüfen

Mathias Huber
12.06.2013
Einen besonderen Wettbewerb veranstaltet das Libre-Office-Projekt vom 20. Juni bis zum 5. Juli 2013: Es geht darum, möglichst viele der in der freien Bürosuite gemeldeten Bugs zu reproduzieren.

Das sei ungeheuer wichtig für die Entwickler, schreibt Joel Madero in seinem Blogeintrag, denn nur reproduzierbare Fehler lohnen den Aufwand, sie zu beheben.

Schon mit 10 Minuten Zeitaufwand könne man mitmachen, wirbt Madero für die Aktion. Sie sei ein gute Einstiegsmöglichkeit in das Projekt. Die Belohnung: Die ersten zehn Teilnehmer, die neu dazu stoßen, erhalten eine Libre-Office-T-Shirt, die fleißigsten fünf Bug-Ausprobierer ebenfalls. Den Neulingen stehen erfahrene Mitarbeiter der Qualitätssicherung zur Seite. Weitere Informationen gibt es im Wiki der Document Foundation.

Die Aktion steht zwar im Vorfeld der Libre-Office-Release 4.1, bezieht sich aber ebenso auf bestehende Versionen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...