Python-Stdnum erwieitert Nummern-Fundus

Python-Stdnum erwieitert Nummern-Fundus

Inkl. MwSt.

Mathias Huber
27.02.2012
Python-stdnum, ein Python-Modul zum Validieren und Verarbeiten von standardisierten Nummern wie ISBN oder IBAN, erweitert sein Repertoire in der neuen Version 0.7.

Zum Fundus kommen nun die Mehrwertsteuer-Nummern für alle EU-Mitgliedsstaaten sowie für die EU selbst hinzu. Weitere Neuzugänge sind verschiedene Personen- und Firmen-Kennnummern für Rumänien, Finnland, Tschechien, Frankreich, Spanien und weitere Länder. Dazu gibt es gründlich aktualisierte Dokumentation.

Weitere Informationen sowie den Quelltext unter LGPLv2.1 finden sich auf der Python-stdnum-Homepage

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...