Python-Stdnum erwieitert Nummern-Fundus

Python-Stdnum erwieitert Nummern-Fundus

Inkl. MwSt.

Mathias Huber
27.02.2012
Python-stdnum, ein Python-Modul zum Validieren und Verarbeiten von standardisierten Nummern wie ISBN oder IBAN, erweitert sein Repertoire in der neuen Version 0.7.

Zum Fundus kommen nun die Mehrwertsteuer-Nummern für alle EU-Mitgliedsstaaten sowie für die EU selbst hinzu. Weitere Neuzugänge sind verschiedene Personen- und Firmen-Kennnummern für Rumänien, Finnland, Tschechien, Frankreich, Spanien und weitere Länder. Dazu gibt es gründlich aktualisierte Dokumentation.

Weitere Informationen sowie den Quelltext unter LGPLv2.1 finden sich auf der Python-stdnum-Homepage

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...