Python 3.3.0 ist da

Python 3.3.0 ist da

Rundes Dutzend PEPs umgesetzt

Mathias Huber
01.10.2012
Python ist in Version 3.3.0 erhältlich, die ein rundes Dutzend Python Enhancement Proposals (PEP) umsetzt.

Dazu gehören Virtual Environments (PEP 405) Namespace Packages (PEP 420), flexible Repräsentation von Unicode-Zeichenketten (PEP 393) sowie ein Python Launcher für Windows (PEP 397). Die Python-Syntax erhält den neuen Ausdruck "yield from" zur Generator Delegation. Daneben ist für String-Objekte die U-Notation für Unicode wieder erlaubt.

Neue Bibliotheksmodule ermöglichen Xz/LZMA-Komprimierung ("lzma"), liefern High-Level-Objekte für IP-Adressen und Netzmasken ("ipadress") oder Mock-Objekte für Unit-Tests ("unittest.mock").

Ausführliche Informationen gibt es im "What's New"-Dokument für Python 3.3.0. Die neue Release steht im Quelltext sowie als Windows- oder Mac-OS-X-Binary zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...