Python 3.3.0 ist da

Python 3.3.0 ist da

Rundes Dutzend PEPs umgesetzt

Mathias Huber
01.10.2012
Python ist in Version 3.3.0 erhältlich, die ein rundes Dutzend Python Enhancement Proposals (PEP) umsetzt.

Dazu gehören Virtual Environments (PEP 405) Namespace Packages (PEP 420), flexible Repräsentation von Unicode-Zeichenketten (PEP 393) sowie ein Python Launcher für Windows (PEP 397). Die Python-Syntax erhält den neuen Ausdruck "yield from" zur Generator Delegation. Daneben ist für String-Objekte die U-Notation für Unicode wieder erlaubt.

Neue Bibliotheksmodule ermöglichen Xz/LZMA-Komprimierung ("lzma"), liefern High-Level-Objekte für IP-Adressen und Netzmasken ("ipadress") oder Mock-Objekte für Unit-Tests ("unittest.mock").

Ausführliche Informationen gibt es im "What's New"-Dokument für Python 3.3.0. Die neue Release steht im Quelltext sowie als Windows- oder Mac-OS-X-Binary zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...