Python 3.3.0 ist da

Python 3.3.0 ist da

Rundes Dutzend PEPs umgesetzt

Mathias Huber
01.10.2012
Python ist in Version 3.3.0 erhältlich, die ein rundes Dutzend Python Enhancement Proposals (PEP) umsetzt.

Dazu gehören Virtual Environments (PEP 405) Namespace Packages (PEP 420), flexible Repräsentation von Unicode-Zeichenketten (PEP 393) sowie ein Python Launcher für Windows (PEP 397). Die Python-Syntax erhält den neuen Ausdruck "yield from" zur Generator Delegation. Daneben ist für String-Objekte die U-Notation für Unicode wieder erlaubt.

Neue Bibliotheksmodule ermöglichen Xz/LZMA-Komprimierung ("lzma"), liefern High-Level-Objekte für IP-Adressen und Netzmasken ("ipadress") oder Mock-Objekte für Unit-Tests ("unittest.mock").

Ausführliche Informationen gibt es im "What's New"-Dokument für Python 3.3.0. Die neue Release steht im Quelltext sowie als Windows- oder Mac-OS-X-Binary zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...