Pylyglott zur Lokalisierung

Pylyglott zur Lokalisierung

Gnome-Übersetzungshilfe

Mathias Huber
27.09.2010
Der Gnome-Entwickler Og Maciel hat ein mehrsprachiges Online-Glossar namens Pylyglot programmiert, um die Lokalisierung der Desktopumgebung Gnome voranzutreiben.

Das auf Basis des Python-Frameworks Django umgesetzte System enthält sämtliche Texte aller verfügbaren Gnome-Komponenten und -Anwendungen. Die auf eine Zielsprache einstellbare Suche zeigt alle Fundstellen eines Suchbegriffs an. Dank Pylyglot sollen sich Übersetzer bei weiteren Lokalisierungen an bisherigen Übertragungen orientieren und konsistente Begriffe verwenden.

Maciel bedankt sich bei den Machern der Plattform http://open-tran.eu, die zu seinem Projekt inspiriert habe. Weitere Informationen sowie den Quellcode der Anwendung unter GPLv3 gibt es auf dessen About-Seite. Interessierte Programmierer und Designer sind zur Mitarbeit eingeladen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...