Pydio 7 vereinfacht gemeinsames Arbeiten an Dokumenten

Pydio 7 vereinfacht gemeinsames Arbeiten an Dokumenten

Cloud-Lösung erhält Office-Funktionen

Andreas Bohle
19.10.2016 Mit Pydio 7 spendieren die Entwickler der Filesharing-Software neue Funktionen für die Zusammenarbeit, den Austausch von Dokumenten einschließlich Arbeitsbereichen sowie das gemeinschaftliche Bearbeiten. Außerdem haben sie an der Performance-Schraube gedreht.

Durch eine Partnerschaft mit Collabora Productivity (dem Cloud-Anbieter von LibreOffice) kombiniert Pydio 7 nun Filesharing, das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten und die Online-Zusammenarbeit. Benutzer können jetzt nicht nur online auf die Dokumente zugreifen, sondern darüber hinaus als Co-Autoren neue Inhalte erstellen und diese gemeinsam editieren.

Das File Gateway ist das erstes Angebot des Unternehmens im Bereich Software as a Service (SaaS). Freigabe-Links über das File Gateway als Proxy ermöglicht es, Dokumente mit Dritten zu teilen, ohne die eigentlich Server-URL preiszugeben und so die interne Netzwerkstruktur offenzulegen.

Arbeitsbereichen ermöglichen es, Filesharing und Online-Zusammenarbeit bezogen auf Projekte, Teams oder Abteilungen zu organisieren. Administratoren verwalten Zugang und Zugriff zu verwalten, erstellen Regeln, und legen innerhalb jedes Bereichs Ordnerberechtigungen fest, ohne dazu eine neue Pydio-Instanz nötig wäre.

Die in Go programmierte Add-On-Lösung Pydio Booster liefert laut Unternehmen Leistungsverbesserungen für Installationen aller Größenordnungen. Die Software als solches ist nun in der Lage, Aufgaben an die neue Komponente zu delegieren und somit Gesamtleistung und Skalierbarkeit dramatisch zu verbessern und gleichzeitig eine sichere Kommunikation zu automatisieren.

Pydio 7 enthält darüber hinaus bedeutende Verbesserungen der Enterprise Distribution, die auf der voll funktionsfähigen Community-Edition aufbaut: Sie bringt außerdem ein zusätzliches Dashboard sowie Plugins für Administration, Sicherheit, Integration und der Bereitstellung großer Installationen mit. Die neue Version enthält außerdem ein komplett überarbeitetes LDAP-Plugin, einschließlich einsatzbereiter Vorlagen für die am häufigsten verwendeten Verzeichnisse.

Während das Unternehmen bei der Installation der Open Source Edition auf individuelle Preisverhandlungen setzt, beginnt der Preis für die Enterprise-Edition bei 1350 Euro jährlich.

Ähnliche Artikel

  • Exotisch
    Cloud-Lösungen für kleine Netze basieren meist auf Owncloud oder – seltener – Seafile. Mit Pydio versucht ein drittes Open-Source-Produkt hier Fuß zu fassen.
  • Grob skizziert
    Daten über mehrere Rechner hinweg abgleichen, Ordner für Kollegen oder Freunde freigeben: Für diese Aufgaben stehen Cloudspeicher-Lösungen wie Owncloud oder proprietäre Dienste wie Dropbox bereit. Mit Pydio versucht sich eine freie Software in diesem Gebiet zu etablieren.
  • OpenOffice und MS Office gemeinsam nutzen
    Egal, ob der Umstieg von Microsoft Office auf das freie OpenOffice ansteht, oder nur wieder einmal ein Kunde ein Word-Dokument geschickt hat: Mit der richtigen Planung gelingt die Zusammenarbeit zwischen beiden Office-Paketen fast ohne Probleme.
  • Intel und Nokia arbeiten gemeinsam an mobilen Geräten
    Marktbeobachter Gartner sieht Intels mobile Prozessorplattformen durch die kürzlich angekündigte Zusammenarbeit mit Nokia zu einer ernsthaften Konkurrenz etwa für Qualcomm oder Texas Instruments werden.
  • Gemeinsam Texte bearbeiten
    Im 21. Jahrhundert steht auch die Textverarbeitung vor neuen Herausforderungen – die klassischen Systeme sind nicht mehr zeitgemäß. Kollaborative Lösungen wie Google Docs, Gobby und Titanpad buhlen um die Nachfolge.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...