Highlight 3.4

Programmcode farbig auszeichnen

Programmcode farbig auszeichnen

Mathias Huber
31.03.2011
Das freie Tool Highlight, das Programmcode farbig auszeichnet, ist in Version 3.4 mit neuen Features erhältlich.

Wieder wächst die Zahl der unterstützten Sprachen. Zu den Neuzugängen in der aktuellen Release zählen ABC, Algol, AS/400-CL, Gambas, Transact-SQL und JavaFX. Daneben hat der Entwickler Andre Simon die Plugins repariert, die seine Software in Dokuwiki und die Blogs Wordpress und Serendipity einbinden. Die Tags für BBCode wurden ebenfalls ausgebessert, und durch die Hilfe der Community gibt es eine aktualisierte Tschechische Lokalisierung.

Highlight erzeugt farbige Ausgaben auf dem Terminal, in HTML, RTF, Latex, SVG und in weiteren Formaten. Die Zahl der unterstützten Programmier- und Markup-Sprachen liegt über 150. Die Software ist in C++ umgesetzt und unter GPLv3 lizenziert.

Weitere Informationen sowie den Quelltext, Linux-Pakete, Mac- und Windows-Binärdateien gibt es auf der Highlight-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...