Highlight 3.4

Programmcode farbig auszeichnen

Programmcode farbig auszeichnen

Mathias Huber
31.03.2011
Das freie Tool Highlight, das Programmcode farbig auszeichnet, ist in Version 3.4 mit neuen Features erhältlich.

Wieder wächst die Zahl der unterstützten Sprachen. Zu den Neuzugängen in der aktuellen Release zählen ABC, Algol, AS/400-CL, Gambas, Transact-SQL und JavaFX. Daneben hat der Entwickler Andre Simon die Plugins repariert, die seine Software in Dokuwiki und die Blogs Wordpress und Serendipity einbinden. Die Tags für BBCode wurden ebenfalls ausgebessert, und durch die Hilfe der Community gibt es eine aktualisierte Tschechische Lokalisierung.

Highlight erzeugt farbige Ausgaben auf dem Terminal, in HTML, RTF, Latex, SVG und in weiteren Formaten. Die Zahl der unterstützten Programmier- und Markup-Sprachen liegt über 150. Die Software ist in C++ umgesetzt und unter GPLv3 lizenziert.

Weitere Informationen sowie den Quelltext, Linux-Pakete, Mac- und Windows-Binärdateien gibt es auf der Highlight-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...