Programm zum Linuxtag 2010 steht

Programm zum Linuxtag 2010 steht

Linux in Berlin

Mathias HUber
23.04.2010 Der 16. Linuxtag geht vom vom 9. bis 12. Juni 2010 auf dem Berliner Messegelände über die Bühne. Nun haben die Veranstalter das Vortragsprogramm veröffentlicht.

Dort finden sich über 200 Vorträge zu 25 Schwerpunktthemen. Dazu gehören Kernel und Systemprogrammierung, Open Source im professionellen Einsatz und Security. Weitere Schwerpunkte widmen sich einzelnen Distributionen und Projekten wie OpenSuse, Fedora, Ubuntu, Gnome und KDE. Die Debian-Community nutzt die Veranstaltung für eine eigene Mini-Konferenz. In Themen wie Mobile & Embedded, Webapps und Cloud Computing spiegeln sich aktuelle Trends wider.

Die Veranstalter haben zu den zahlreichen Aspekten prominente Keynote-Speaker eingeladen: Ubuntu-Mäzen Mark Shuttleworth, Chris DiBona von Google, Bill Hilf von Microsoft und Larry Augustin von SugarCRM, daneben den Kernel-Journalisten Jonathan Corbet und den Open-Source-Professor Dirk Riehle.

Neben Vorträgen und Ausstellungsbereich mit Firmen und Projekten bietet der Linuxtag auch 2010 die Möglichkeit, Zertifizierungen beim Linux Professional Institut (LPI) zum Sonderpreis abzulegen. Kostenpflichtige Tutorien sind ebenfalls im Angebot. Der Business- und Behördenkongress dient Anwendern in Firmen und Verwaltung zum Erfahrungsaustausch, beispielsweise in Sachen Office-Migration. Die Linux-Nacht am Abend des 10. Juni 2010 dient zum Ausspannen und Kontakteknüpfen.

Bei den Eintrittspreisen gibt es zwei Neuerungen: Kinder bis zu 8 Jahren haben freien Eintritt, und für Schulklassen gibt es ein Tagesticket für 30 Euro. Letzteres muss man allerings im Vorfeld per Fax-Formular bestellen. Das Tagesticket kostet zum Normalpreis 14 Euro, die Dauerkarte 30 Euro. Deutliche Ermäßigungen gibt es für Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige, Zivis und Schwerbehinderte. Weitere Informationen über Preise, Anfahrt und Programm gibt es unter http://www.linuxtag.org.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 0 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 2 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 2 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...
TUXEDO und Hardwareauswahl , fragwürdig / Kritik
Josef Federl, 11.07.2017 12:44, 7 Antworten
Auf tuxedocomputers.com steht: "....Aber wir können auch Linux und das so, dass "einfach" alles...