Powertop-Entwickler veröffentlichen erste Beta-Version von Powertop 2.0

Powertop-Entwickler veröffentlichen erste Beta-Version von Powertop 2.0

Powertop 2.0

Marcel Hilzinger
10.01.2011 Der bei Intel angestellte Meego-Entwickler Arjan van de Ven hat eine neue Beta-Version des Stromspar-Analysetools Powertop 2.0 veröffentlicht. Die Version unterstützt auch Features des Kernels 2.6.37.

Bei der Version 2.0 handelt es sich um eine komplett neu programmierte Software, da der Code der Serie 1.x immer wieder um neue Features ergänzt wurde und dadurch immer unübersichtlicher wurde, wie van de Ven in seinem Announcement auf der Lesswatts-Mailingliste schreibt.

Die aktuelle Beta-Version (1.97) unterstützt erstmals ein paar Stromsparfähigkeiten, die mit dem Kernel 2.6.37 Einzug in Linux hielten. Sie bringt zudem auch eine überarbeitete grafische Oberfläche mit mehreren Reitern mit. Zu den experimentellen Features der aktuellen Beta-Version gehört die Schätzung des Stromverbrauchs einzelner Komponenten und einzelner Prozesse.

Wer die aktuelle Beta testen möchte, findet den Powertop-Quellcode auf kernel.org oder über folgenden Git-Befehl:

git clone git://git.kernel.org/pub/scm/status/powertop/powertop.git

Allerdings benötigt man für eine sinnvolle Anwendung mindestens Kernel 2.6.36, besser gleich 2.6.37.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...