Multithread-Briefträger

Postfix 2.6.0

Postfix 2.6.0

Mathias Huber
19.05.2009 Der Mail Transfer Agent (MTA) Postfix ist in Version 2.6.0 verfügbar. Erstmals ist es möglich, mehrere Instanzen des Open-Source-Mailservers auf dem selben Host zu betreiben.

Die Entwickler haben dem Multi-Instanz-Betrieb eine eigene Seite mit Anleitungen gewidmet. Dort regen Sie an, unterschiedlichen Zwecken wie beispielsweise der Zustellung lokaler Systemnachrichten und der Lieferung von außen eingehender Mails auf dem MX-Host jeweils eine eigene Postfix-Instanz zu widmen, um die Konfiguration zu vereinfachen. Zur Verwaltung der Instanzen steht dem Administrator das neue Kommando postmulti zur Verfügung.

Weitere Änderungen in Version 2.6.0: Die Milter-Schnittstelle unterstützt nun Anfragen gemäß Sendmail 8.14. Postfix fügt von Remote-Hosts empfangenen Nachrichten keine Header wie "(Resent-) From:", "Date:", "Message-ID:" oder " To:" mehr hinzu. Daneben ist der Stress-adaptive Modus nun von Haus aus aktiviert. Unter diesem Modus soll der Postfix-SMTP-Server besser mit einem hohen Aufkommen von Anfragen fertig werden, indem er beispielsweise kürzere Zeitlimits verwendet und mehr Kindprozesse einsetzt.

Postfix 2.6 steht unter der IBM Public License zum Download von zahlreichen Mirror-Servern bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...