Pidgin 2.4 gelandet

Pidgin 2.4 gelandet

Kristian Kißling
05.03.2008

Die Messenger-Software Pidgin mit der violetten Taube als Symbol ist der offizielle Nachfolger von Gaim und steht in der neuen Version 2.4 zum Download bereit. Der Messenger bringt eine Reihe von Veränderungen mit. So dürfen Pidgin-Anwender nun mit Nutzern des Yahoo Messenger 7.0 chatten und nehmen die AIM-Accounts auch Nachrichten entgegen, wenn der User offline ist.

Das Eingabefeld für Textnachrichten justiert seine Größe automatisch um bis zu vier zusätzliche Zeilen. Pidgin erlaubt zudem das Mitschneiden der Kommunikation mit einzelnen Kontakten. Im Eingabebereich visualisiert der Chat Client, ob das Gegenüber gerade Text eintippt. Den momentanen Status der Gesprächspartner verdeutlichen verschiedene farbliche Kodierungen. Zur Zeit erlaubt der Client die Kommunikation mit nahezu 20 verschiedenen Messenger-Diensten, darunter Jabber, Google Talk, ICQ, AIM, IRC und MSN.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...