Pidgin 2.4 gelandet

Pidgin 2.4 gelandet

Kristian Kißling
05.03.2008

Die Messenger-Software Pidgin mit der violetten Taube als Symbol ist der offizielle Nachfolger von Gaim und steht in der neuen Version 2.4 zum Download bereit. Der Messenger bringt eine Reihe von Veränderungen mit. So dürfen Pidgin-Anwender nun mit Nutzern des Yahoo Messenger 7.0 chatten und nehmen die AIM-Accounts auch Nachrichten entgegen, wenn der User offline ist.

Das Eingabefeld für Textnachrichten justiert seine Größe automatisch um bis zu vier zusätzliche Zeilen. Pidgin erlaubt zudem das Mitschneiden der Kommunikation mit einzelnen Kontakten. Im Eingabebereich visualisiert der Chat Client, ob das Gegenüber gerade Text eintippt. Den momentanen Status der Gesprächspartner verdeutlichen verschiedene farbliche Kodierungen. Zur Zeit erlaubt der Client die Kommunikation mit nahezu 20 verschiedenen Messenger-Diensten, darunter Jabber, Google Talk, ICQ, AIM, IRC und MSN.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...