Pi and More in Trier

Pi and More in Trier

Call for Papers

Mathias Huber
26.03.2014
Bereits zum fünften Mal findet am 28. Juni an der Universität Trier die Tagung Pi and More statt. Nun suchen die Organisatoren Vorträge, Workshops und Projekte.

Die eingereichten Beiträge dürfen von kleinen Basteleien über Schulprojekte bis hin zu professionellen Anwendungen reichen. Themen können etwa Hardware-Erweiterungen, System-Interna oder Programmierung sein. In den vergangenen Jahren zeigten die Teilnehmer beispielsweise den Pi als Tor-Gateway, Digital Signage mit dem Rechner, den Minicomputer im Schulunterricht oder gaben eine Einführung in die Elektronik.

Interessierte haben die Wahl zwischen einer Projektvorstellung mit Kurzvortrag, Stand und Posterwand, einem Vortrag von 10 bis 40 Minuten Länge oder einem praktischen Workshop. Weitere Informationen sowie Kontaktmöglichkeit gibt es auf der Call-for-Papers-Seite. Die Vorschlagsfrist läuft bis 2. Juni, am 11. Juni werden die Entscheidungen bekannt gegeben.

Ähnliche Artikel

  • Pi and More am 20. Juni in Trier
    Am 20. Juni findet in Trier die siebte „Pi and More“ statt. Auf die Teilnehmer und Besucher warten über 35 Vorträge sowie Projektvorstellungen und Workshops. Im Mittelpunkt stehen dabei neben dem Raspberry Pi auch „andere kleine Computer“.
  • Konferenz „Pi and More“ sucht Vorträge, Workshops und Projekte
    Bereits zum siebten Mal findet am 20. Juni in Trier die Konferenz „Pi and More“ statt. Die Veranstalter suchen derzeit noch nach Vortragenden und Workshop-Tutoren. Zudem können Bastler ihre Projekte auf dem größten deutschen „Raspberry Jam“ vorstellen.
  • "Pi and More 7" sucht Beiträge
    Für die siebte Auflage des größten deutschen Raspberry-Jams, die "Pi and More 7" am 20. Juni in Trier, suchen die Veranstalter noch nach Vorträgen, Workshops und Projekten.
  • Veranstaltungsbericht: "Pi and More 3" in Trier
    Aus ganz Deutschland zog es Mitte Juni Raspberry-Pi-Fans nach Trier zur "Pi and More 3". Die Veranstaltung deckte eine breite Palette an Themen ab und sprach damit RasPi-Enthusiasten aller Alters- und Interessengruppen an.
  • Linuxtag 2010 sucht Referenten
    Für den Linuxtag 2010, der vom 9. bis 12. Juni in Berlin, stattfindet, können interessierte Referenten noch bis zum 29. Januar ihre Vorträge vorschlagen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...