Penumbra: Requiem für Linux erschienen

Penumbra: Requiem für Linux erschienen

Tim Schürmann
21.11.2008

Spielehersteller Frictional Games hat mit Penumbra: Requiem ein Zusatzpaket für das Horroradventure Penumbra: Black Plague veröffentlicht. Im Gegensatz zu zum Hauptspiel, das mit einer spannenden und beklemmenden Handlung aufwarten konnte, besteht die Erweiterung im Wesentlichen aus einer Ansammlung von Rätseln, die es in insgesamt 9 Leveln zu lösen gilt. Penumbra: Requiem orientiert sich damit mehr an Spielen wie Portal, denn an richtigen Adventures.

Die dünne Handlung beginnt dort, wo Penumbra: Black Plague endet: Protagonist Philip erhält von einem Unbekannten einen Schlag auf den Hinterkopf und wacht in einer Art Grabkammer mit mehreren Zimmern auf. Der Spieler erhält nun die Aufgabe, den Helden aus seinem Gefängnis zu befreien. Ähnlich wie in einem Actionspiel steuert er Philip aus der Ich-Perspektive durch eine düstere 3D-Welt. Deren Grafik will Frictional Games noch einmal wesentlich aufpoliert haben. Hier sollte man jedoch keine Wunder erwarten: Schon das Hauptprogramm wirkte optisch altbacken und blieb hinter dem aktuellen Stand der Technik zurück. Des Weiteren müssen Linux-Spieler auf eine deutsche Fassung verzichten, bislang gibt es nur eine englische Version.

Linux-Nutzern bietet Frictional Games alle drei der bisher veröffentlichten Teile der Penumbra-Reihe als Sammlung für 35 Dollar an. Die Erweiterung Penumbra: Requiem kostet alleine knapp 10 Dollar.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...