Adobe verarztet Linux-Version

Patches für Lücken im PDF-Reader

Patches für Lücken im PDF-Reader

Mathias Huber
19.06.2009 Installationen des PDF-Betrachters Adobe Reader bis Version 9.1.1 haben zahlreiche Sicherheitslücken. Nun reicht der Hersteller Sicherheitsupdates für Linux und Unix nach.

Rund ein Dutzend mit CVE-Nummern versehene Sicherheitsprobleme nenntAdobe in einem Security-Bulletin zum Adobe Reader. Die Gefahren reichenvom Absturz der Anwendung bis zum möglichen Einschleusen von Schadcode.Vor einer Woche bereits machte das Unternehmen Sicherheitsupdates fürWindows und Mac OS verfügbar.

Nun stehen auch die Updates für Linux, Solaris sowie weitere Unix-Derivate zum Download bereit. Die Dateien stehen in mehreren Sprachversionen, darunter auch Deutsch, zu Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Falls man Ihn braucht
Ulf B., Freitag, 19. Juni 2009 20:54:41
Ein/Ausklappen

Die meisten werden wohl eher einen xpdf, kpdf oder ähnlich benutzen. Eigentlich braucht man Ihn nur für 3D oder mal eine spezielles PDF-Formular auszfüllen (wobei ich in letzter Zeit eigentlich mit OO.org das Dokument lieber direkt ausgefüllt habe - und dieses dann versendet). Deshalb nur wichtig für die Closed Source freaks ;-)

Ciao
Ulf




Bewertung: 195 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...