Partitionierungstool GParted unterstützt verschlüsselte Dateisysteme

Partitionierungstool GParted unterstützt verschlüsselte Dateisysteme

GParted 0.28.0 veröffentlicht

Tim Schürmann
15.02.2017 Das grafische Werkzeug GParted hilft bei der Partitionierung von Datenträgern. Die jetzt freigegebene Version 0.28.0 unterstützt erstmals auch mit LUKS verschlüsselte Dateisysteme – derzeit allerdings noch eingeschränkt.

GParted 0.28.0 erlaubt lediglich Aktionen, die keine Passphrase erfordern. So kann das Tool Dateisysteme innerhalb eines geöffneten LUKS Volumes kopieren, manipulieren und in der Größe verändern. Zudem kann GParted 0.28.0 geschlossene Volumes verschieben. Die Größenänderung setzt einen Linux-Kernel ab Version 3.6 und libparted ab Version 3.2 voraus.

Insbesondere kann GParted noch nicht mit LUKS verschlüsselte Volumes selbstständig erstellen, öffnen oder schließen. Die Entwickler empfehlen zudem vor der Bearbeitung unbedingt ein Backup anzulegen – das gelte insbesondere bei verschlüsselten Partitionen.

Neben den genannten neuen Funktionen erhielt GParted 0.28.0 zahlreiche Fehlerkorrekturen und aktualisierte Übersetzungen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...