Kostenpflichtige Aufteilung

Parted Magic
Parted Magic

Parted Magic kostenpflichtig

Tim Schürmann
02.09.2013 Die eigentlich komplett unter der GPL stehende Distribution Parted Magic lässt sich nur noch gegen Zahlung von fünf Dollar herunterladen.

Die aktuellen Images auf Sourceforge.net wurden gelöscht, dort gibt es nur noch ältere Versionen. Die letzte dort verfügbare Ausgabe stammt vom 9. August und ist zudem als „unstable“ markiert. Die neueste Version von Parted Magic gibt es nur über dessen Homepage. Die Zahlung erfolgt dabei per Kreditkarte oder PayPal.

Über die Gründe für diesen Schritt wird derzeit spekuliert. Laut Phoronix soll der Entwickler von Parted Magic arbeitslos geworden sein und das Projekt zu seinem Hauptberuf gemacht haben. Die zunächst verlangten Spenden hätten jedoch nicht ausgereicht.

Parted Magic ist ein Live-System mit Partitionierungs-, Festplatten- und Rettungstools.

Ähnliche Artikel

Kommentare
GPL / Fork ?
Dädalus (unangemeldet), Freitag, 06. September 2013 18:45:11
Ein/Ausklappen

Wenn man sich also die aktuellsten ISO's, die von Parted Magic je auf sourceforge.net unter der GPL gestanden haben, heruntergeladen hatte, könnte man diese doch wieder legal auf sourceforge.net hochladen.

Dieser Stand könnte dann weitergepflegt werden, notfalls als Fork.
Allerdings bräuchte man dazu natürlich fähige Leute, die dies können.
Womit ich schon mal herausfallen würde :(


Bewertung: 252 Punkte bei 69 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Alles hat ein Ende
bingoin (unangemeldet), Dienstag, 03. September 2013 21:06:09
Ein/Ausklappen

Tschüß Parted Magic,

war schön mit Dir.


Bewertung: 246 Punkte bei 83 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Alles hat ein Ende
Bernd Karwinkel (unangemeldet), Mittwoch, 04. September 2013 21:09:18
Ein/Ausklappen

Dann können wir uns ja bald auf Dein kostenloses Live-System mit Partitionierungs-, Festplatten- und Rettungstools freuen. Wann ist es denn so weit?


Bewertung: 150 Punkte bei 73 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Alles hat ein Ende
bingoin (unangemeldet), Donnerstag, 05. September 2013 11:34:49
Ein/Ausklappen

Du kannst es dir doch gerne kaufen oder auch gerne selbst programmieren.
Ich habe mich von Parted Magic verabschiedet.


Bewertung: 239 Punkte bei 79 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Kommentare
Alles hat ein Ende
bingoin (unangemeldet), Dienstag, 03. September 2013 21:06:09
Ein/Ausklappen

Tschüß Parted Magic,

war schön mit Dir.


Bewertung: 246 Punkte bei 83 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Alles hat ein Ende
Bernd Karwinkel (unangemeldet), Mittwoch, 04. September 2013 21:09:18
Ein/Ausklappen
-
Re: Alles hat ein Ende
bingoin (unangemeldet), Donnerstag, 05. September 2013 11:34:49
Ein/Ausklappen

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...