Aufmacher News

Panasonic startet Linux-Technologie-Zentrum

Max Jonas Werner
14.09.2005

Embedded Linux soll auf neuen elektronischen Konsumartikeln laufen.

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic hat im kalifornischen Silicon Valley ein neues Technologie-Zentrum eröffnet, das die Entwicklung von Embedded-Linux-Anwendungen fördern soll.

Startup-Firmen, die in diesem Bereich forschen und entwickeln, sollen ihre Kompetenzen in diesem neuen Zentrum bündeln und werden von Panasonic mit finanziellen Mitteln sowie Panasonics Know-how und Kontakten zur Linux-Community unterstützt. Panasonic setzt darauf, in Zukunft zunehmend Consumer-Produkte herzustellen, die auf Linux basieren.

Das Zentrum wird von der Venture-Capital-Tochter Panasonic Digital Concepts Center betrieben.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 1 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...