Aufmacher News

PXES ThinClientServer 3.0

Britta Wülfing
06.07.2006

Der Software-Hersteller 2X hat heute die neueste Version seiner Thin-Client-Software PXES vorgestellt. Der neue Name "PXES ThinClientServer" zeigt bereits die Nähe zum "Ursprungsprodukt" ThinClientServer Enterprise. Mit PXES können PCs in Thin-Clients umfunktioniert werden, Verbindungsdaten werden zentral verwaltet und Windows-Applikationen laufen in nahtloser Verbindung auf den Desktops. Integriert in den PXES ThinClientServer ist der Linux-Client des Herstellers, über den Windows-Anwendungen auf den Linux-Desktop getunnelt werden können.

Der X2 ApplicationServer und der PXES ThinClientServer für Linux- oder Windows-Terminal Server zum Tunneln von bis zu fünf Anwendungen bzw. für 5 ThinClients stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Allerdings ist vor dem Download die Preisgabe einiger persönlicher Daten notwendig. Die Version für Citrix-Terminal-Server ist weiterhin kostenpflichtig, auch die Support- und Upgradeoptionen lässt sich der Hersteller bezahlen. Der PXES ThinClientServer für 25 User kostet 495 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...