Aufmacher News

PXES ThinClientServer 3.0

Britta Wülfing
06.07.2006

Der Software-Hersteller 2X hat heute die neueste Version seiner Thin-Client-Software PXES vorgestellt. Der neue Name "PXES ThinClientServer" zeigt bereits die Nähe zum "Ursprungsprodukt" ThinClientServer Enterprise. Mit PXES können PCs in Thin-Clients umfunktioniert werden, Verbindungsdaten werden zentral verwaltet und Windows-Applikationen laufen in nahtloser Verbindung auf den Desktops. Integriert in den PXES ThinClientServer ist der Linux-Client des Herstellers, über den Windows-Anwendungen auf den Linux-Desktop getunnelt werden können.

Der X2 ApplicationServer und der PXES ThinClientServer für Linux- oder Windows-Terminal Server zum Tunneln von bis zu fünf Anwendungen bzw. für 5 ThinClients stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Allerdings ist vor dem Download die Preisgabe einiger persönlicher Daten notwendig. Die Version für Citrix-Terminal-Server ist weiterhin kostenpflichtig, auch die Support- und Upgradeoptionen lässt sich der Hersteller bezahlen. Der PXES ThinClientServer für 25 User kostet 495 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...