Otter bringt Opera 12 zurück

Otter bringt Opera 12 zurück

Ein Marder in der Oper

Tim Schürmann
03.06.2014 Einige Fans des mittlerweile eingestampften Opera 12 entwickeln einen neuen, quelloffenen Browser mit einer identischen Benutzeroberfläche. Am Sonntag erschien die erste Beta-Version des Otter getauften Browsers.

Otter basiert auf Qt 5.2, die Internetseiten bringt die Webkit-Engine auf den Bildschirm. Die jetzt veröffentlichte Beta-Version soll in etwa alle Funktionen enthalten, die auch der neue Opera 13 anbietet. Bis Otter jedoch den kompletten Funktionsumfang von Opera 12 beherrscht, sei noch eine Menge Arbeit zu erledigen.

Die Entwickler planen, in den nächsten zwei Monaten jeweils eine weitere Beta-Version zu veröffentlichen. Diese sollen dann weitere neue Funktionen mitbringen. Die erste stabile Version wird jedoch noch ohne den E-Mail-Client auskommen müssen.

Wer Otter ausprobieren möchte, findet auf Sourceforge DEB-Pakete für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme. Der Quellcode steht zudem auf GitHub bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 1 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 2 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...