Org-Contacts macht Org-Mode zum Adressbuch

Org-Contacts macht Org-Mode zum Adressbuch

Neues für Emacs

Mathias Huber
09.02.2011
Der französische Entwickler Julien Danjou hat Org-Contacts vorgestellt, eine neue Emacs-Erweiterung, die Adressbucheinträge mit Hilfe des Org-Modus speichert.

Mit seiner Eigenentwicklung möchte Danjou das Emacs-Adressbuch Big Brother Database (BBDB) ablösen, dessen Code er für veraltet und schlecht gepflegt hält.

Org-contacts sieht alles als Adresseintrag an, was in einer Org-Mode-Datei die Eigenschaft "EMAIL" besitzt. Die Erweiterung eignet sich, um mit dem Emacs-Mailer Gnus Nachrichten an Personen aus dem Adressbuch zu schreiben. Daneben kann Org-Contacts an Geburtstage erinnern und Personen mit Schlagwörtern verknüpfen.

Org-Contacts macht alle Org-Elemente zu Adressbucheinträgen, die die Eigenschaft "EMAIL" besitzen.

Die Erweiterung besteht aus einer einzigen Emacs-Lisp-Datei, die unter GPLv3 lizenziert ist. Org-Contacts setzt allerdings eine Org-Mode-Version neuer als 7.4 voraus, die per Git zu beziehen ist. Weitere Informationen und den Quelltext gibt es auf Danjous Org-contacts-Seite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...