Oracle rät von Open-Source-Software ab

Oracle rät von Open-Source-Software ab

Finger weg

Tim Schürmann
16.10.2013 In einem White-Paper rät Datenbankriese Oracle dem amerikanischen Verteidigungsministerium von Open-Source-Software ab. Diese wäre teurer als kommerzielle Software.

Kostentreiber seien vor allem Löhne und Support. Aus Kostengründen rät Oracle dem Verteidigungsministerium (Department of Defense, DoD) auch davon ab, eigene Open-Source-Software zu entwickeln.

Des Weiteren würde Open-Source-Software schlecht skalieren. Nur kommerzielle Softwareunternehmen hätten entsprechende Methoden, um diese Aufgaben zu lösen. Das DoD solle den Aufwand für das Testen und Anpassen von Open-Source-Software nicht unterschätzen, insbesondere wenn es um Robustheit und Zuverlässigkeit unter hohen Lasten gehe.

In dem White-Paper empfiehlt Oracle dem Verteidigungsministerium schließlich seine eigenen Produkte. Open-Source-Software ist nur dann angemessen, wenn sie von Oracle selbst bereitgestellt wird.

Das komplette White-Paper lässt sich als PDF bei Oracle abrufen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Enorm glaubhaft
Alex72 (unangemeldet), Donnerstag, 17. Oktober 2013 08:22:35
Ein/Ausklappen

Ich finde es enorm glaubhaft, wenn Firmen andere Produkte als schlecht bezeichnen und uhre eigenen hochloben. Das hat sowas von Glaubwürdigkeit.

Al



Bewertung: 278 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Kommentare
Enorm glaubhaft
Alex72 (unangemeldet), Donnerstag, 17. Oktober 2013 08:22:35
Ein/Ausklappen

Ich finde es enorm glaubhaft, wenn Firmen andere Produkte als schlecht bezeichnen und uhre eigenen hochloben. Das hat sowas von Glaubwürdigkeit.

Al



Bewertung: 278 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...