Oracle kümmert sich um Openoffice.org

Oracle kümmert sich um Openoffice.org

Verpflichtung

Anika Kehrer
15.10.2010
In einem neuen Statement verspricht Oracle, sich auch in Zukunft um die freie Bürosuite Open Office zu kümmern.

Das Bekenntnis kam anlässlich eines ODF-Plugfests am 14. und 15. Oktober in Brüssel heraus, an dem Oracle teilnimmt. Das Open Document Format (ODF) wurde am 23. Mai 2005 von der Standardisierungsorganisation Oasis als freier Standard anerkannt. In diesem Kontext erklärt der Datenbankspezialist, er "spendet der Community und Oasis Beifall für ihre Fortschritte und erneuert sein Bekenntnis für die ODF-basierte Openoffice.org-Produktivitätssuite." Er lädt die Community ein weiteres Mal ein, sich via Konferenzen, Plugfests oder Diskussionen an Open Office mitzuwirken.

Mit den Veröffentlichungen von Open Office 3.2.1 im Juni und von der Open-Office-Beta 3.3 beweise der Datenbankspezialist seine Verpflichtungen, heißt es in der Erklärung. Er verweist auch auf "signifikante Ausgaben" für die Weiterentwicklung, für Tests und Optimierung der anderen Open-Source-Produkte MySQL, Glassfish, sowie für Apache, Eclipse, Berkeley DB, Netbeans, Virtualbox, Xen und Inno DB. Mit diesen Ausgaben investiere Orcale in deren Zukunft und gebe der Community etwas zurück, erklärt das Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....