Wolken beobachten

Opsview 3.9.0 überwacht Cloud-Dienste

Opsview 3.9.0 überwacht Cloud-Dienste

Mathias Huber
29.09.2010
Die Monitoring-Suite Opsview ist in ihrer Community-Ausgabe in Version 3.9.0 mit neuen Features erhältich.

Die neue Release kann auch die Cloud-Dienste Amazon EC2, S3 sowie Slicehost überwachen. Daneben lässt sich die Webanwendung nun per HTTP über eine REST-Schnittstelle konfigurieren. Zu den weiteren Neuerungen gehört der Export von Graphen im CSV-Format.

Teil der Suite ist das vielseitige Monitoring-Tool Nagios, das nun in Version 3.2.2 mit Version 1.4.15 der Plugin-Sammlung mitgeliefert wird. Weitere Details wie beispielsweise behobene Bugs finden sich in der Ankündigung der neuen Release. Der Opsview-Architekt Ton Voon stellt der Neuerungen in Version 3.9.0 in einem Screencast vor.

Opsview-Architekt Ton Voon stellt neue Features wie die Überwachung von Cloud-Diensten vor.

Opsview Community 3.9.0 steht unter GPLv2 zum Download bereit. Es gibt neben dem Quelltext Repositories für Debian- und Red-Hat-Pakete sowie ein Solaris Fileshare, gegen Registrierung auch eine VMware-Appliance. Der britische Hersteller Opsera bietet die Monitoring-Suite auch in einer Enterprise-Ausgabe mit Support an.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...