Turbo-Browser

Opera Turbo soll Downloadrate massiv steigern

Opera Turbo soll Downloadrate massiv steigern

Ulrich Bantle
21.03.2009 Der norwegische Softwarespezialist Opera rühmt sich gerne mit dem schnellsten Browser auf Erden. Jetzt gibt es das neueste, noch unreife Produkt, den Opera Turbo zum Testen.

Der Turbo erreicht seine versprochene Beschleunigung unter anderem mittels Kompression von Bildern, stellt die Website ansonsten aber unverändert dar, anders als die für mobilen Geräte optimierten Ausgaben wie Opera Mini. Weiteres Sparpotenzial bei der Datenübertragung und damit schnelleren Seitenaufbau verspricht das Nachladen von Flash- und auch Ajax-Inhalten auf Benutzerinteraktion.

Als Resultat der Komprimierung entstehen deutliche Artefakte bei den Grafiken in Opera Turbo.

Der Turbo sitzt auf der Serverseite und wird beim Hersteller als "Opera Web Optimization Proxy" betitelt. Opera verspricht, dass verschlüsselte Inhalte am Proxy vorbei zur direkten Kommunikation mit dem Benutzer geschickt werden. Linux-Benutzer finden bei Opera Pakete (deb, rpm) zum Download, der Turbo ist nicht fehlerfrei und sollte auf keinem Produktivsystem landen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 4 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...