Turbo-Browser

Opera Turbo soll Downloadrate massiv steigern

Opera Turbo soll Downloadrate massiv steigern

Ulrich Bantle
21.03.2009 Der norwegische Softwarespezialist Opera rühmt sich gerne mit dem schnellsten Browser auf Erden. Jetzt gibt es das neueste, noch unreife Produkt, den Opera Turbo zum Testen.

Der Turbo erreicht seine versprochene Beschleunigung unter anderem mittels Kompression von Bildern, stellt die Website ansonsten aber unverändert dar, anders als die für mobilen Geräte optimierten Ausgaben wie Opera Mini. Weiteres Sparpotenzial bei der Datenübertragung und damit schnelleren Seitenaufbau verspricht das Nachladen von Flash- und auch Ajax-Inhalten auf Benutzerinteraktion.

Als Resultat der Komprimierung entstehen deutliche Artefakte bei den Grafiken in Opera Turbo.

Der Turbo sitzt auf der Serverseite und wird beim Hersteller als "Opera Web Optimization Proxy" betitelt. Opera verspricht, dass verschlüsselte Inhalte am Proxy vorbei zur direkten Kommunikation mit dem Benutzer geschickt werden. Linux-Benutzer finden bei Opera Pakete (deb, rpm) zum Download, der Turbo ist nicht fehlerfrei und sollte auf keinem Produktivsystem landen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...