Android-Ausgabe

Opera Mini 7

Opera Mini 7

Ulrich Bantle
29.03.2012
Der norwegische Hersteller Opera vermeldet die Fertigstellung seines Browser Opera Mini für mobile Geräte auf Basis der Android-Plattform.

Schneller und präziser in der Darstellung dank verbesserter Hardwarebeschleunigung sei der neue Mini in Version 7. Außerdem ist die persönliche Favoritenauswahl namens Speeddial nicht mehr auf neun Einträge beschränkt sondern lässt sich beliebig bestücken. Die Entwickler versprechen damit ein Surfen auf dem Smartphone ohne sich mit der Bedienung von Softtastaturen plagen zu müssen.

Speeddial beim Opera Mini.

Wie immer betont Opera die Verringerung der übertragenen Datenmenge durch einen Umweg der Webseiten über Oper-Server, die nach Angaben des Hersteller bei der Komprimierung und Herunterrechnung bis zu 90 Prozent der originalen Datenmenge einsparen. Bei langsamen Verbindungen und in Bereichen, in denen hohe Priese für die mobile Übertragung drohen sei dies ein großer Vorteil, so Opera. Der Browser steht im Android-Market zur Verfügung.

So sparsam soll der Browser dank Umweg über Opera-Proxys mit den Daten umgehen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...