Wetter und Nachrichten

Opera 11.50 bringt aktive Inhalte auf die Startseite

Opera 11.50 bringt aktive Inhalte auf die Startseite

Ulrich Bantle
28.06.2011
Der Softwarehersteller Opera präsentiert in Version 11.50 seines Browsers Erweiterungen für die Schnellwahl "Speeddial".

Ähnlich den Widgets auf Linux-Desktops lassen sich mit der Schnellwahl-Erweiterung aktive Inhalte auf die Browser-Startseite legen, etwa Wetterdienste und Nachrichten, die sich über das Web beim Browserstart aktualisieren.

Opera listet unter den bislang rund 50 Erweiterungen einige Beispiele von Firmen und Entwicklern und lässt damit auch eine Art Appstore-Strategie hinter den Speeddial-Erweiterungen durchblicken. Interessierte Entwickler bittet Opera deshalb, die entsprechenden Opera-Seiten zu besuchen.

Weitere Updates: Opera synchronisiert nun auch Passwörter über sichere Verbindung zwischen verschiedenen Opera-Instanzen. In der Ankündigung ist zudem von rund 100 Bugs die Rede, die in Opera 11.50 behoben seien. Eine überarbeitete Rendering- und Grafik-Engine sollen für mehr Leistungsfähigkeit sorgen.

Den Download gibt es bei Opera für Linux, Mac OS X und Windows.

Eine weitere Neuigkeit bei Opera betrifft den Weggang des Firmengründer Jon S. von Tetzchner. Er hatte Opera 1995 mitbegründet und bis 2010 auch als Geschäftsführer geleitet. Nun verlässt er das Unternehmen, dem er nach seinem Rücktritt beratend zur Seite stand. Unstimmigkeiten mit dem übrigen Management von Oper gelten als Grund für seinen Ausstieg.

Ähnliche Artikel

  • Opera als Testversion für 11.5

    Der Webbrowser Opera 11.5 steht als Beta zum Download bereit. Neuerungen sind die Synchronisierung von Passwörtern und weitere Features für die Schnellwahl.
  • Mit Tempo im Web dank Webbrowser Midori
    Firefox und Opera kündigen bei jedem Release Geschwindigkeitszuwächse an, die sich im realen Leben recht schnell verflüchtigen. Wenn Sie wirklich rasant im Internet unterwegs sein möchten, ohne auf Bedienkomfort zu verzichten, lohnt ein Blick auf Midori.
  • Webbrowser Opera 12.0
    Im Juni hat Opera seinen Browser auf Version 12 aktualisiert – Zeit, mal wieder einen Blick auf die Firefox-Alternative zu werfen.
  • Android und Linux abgleichen
    Handy, Tablet, Notebook und PC – die meisten Anwender haben mehr als ein Gerät, mit dem sie mailen, surfen, Kontakte und Kalender verwalten. Dieser Artikel zeigt, wie Sie die Daten eines Android-Systems und eines Linux-PCs automatisch abgleichen.
  • Einfach mal probieren!
    Für die einen ist es ein Webbrowser von vielen, für die anderen wegen der vielen Innovationen eine echte Versuchung. Wir haben Opera 9.20 für Sie probiert.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...