Openwall Linux wird 3.0 und 10

Openwall Linux wird 3.0 und 10

Zahlensalat

Mathias Huber
16.12.2010
Mit der Veröffentlichung von Openwall Linux (OWL) 3.0 feiert die sicherheitsbewusste Distribution ihr 10-jähriges Bestehen.

Die Freigabe von Version 3.0 macht den Zweig 2.0-stable obsolet. Die Entwickler halten eine Upgrade-Anleitung bereit. Die neue Release bringt Unterstützung für 64-Bit-Hardware sowie 2.6-Kernel, die auf Red Hats Systemkernen basieren und Ext 4 und OpenVZ mitbringen. Ebenfalls neu sind die Kompressionsalgorithmen LZMA und LZMA2 für Xz, Tar, RPM und weitere Kommandos. Weitere Details finden sich im Changelog.

Openwall Linux 3.0 steht auf den Spiegelservern des Projekts für 32- und 64-Bit-Intel-CPUs zum Download bereit, als ISO-Image für Live-Betrieb und Installation, als OpenVZ-Template sowie im Quelltext.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...