Opensuse startet zentrales Support-Forum

Opensuse startet zentrales Support-Forum

Mathias Huber
11.06.2008

Das Opensuse-Projekt hat wie geplant sein neues, englischsprachiges Forum online gestellt, das für Supportanfragen zu der Linux-Distribution dient. Es führt mehrere bestehende Foren zusammen.

Dazu gehören Novells eigene Opensuse-Support-Foren sowie die bisher unabhängigen Foren Suseforums.net und Suselinuxsupport.de. Das neue, zentrale Forum ist unter forums.opensuse.org erreichbar, die anderen Diskussionsforen haben ihre Websites in Archive verwandelt, die nur noch lesbar sind.

Laut Opensuses Community-Manager Joe Brockmeier haben die Teams aller beteiligten Websites den Zusammenschluss seit Anfang des Jahres 2008 gemeinsam vorbereitet. Das neue Forum wird von Novell gehostet. Benutzer mit Konten bei Opensuse können ihren Benutzernamen auch für das neue Forum verwenden. Benutzer, die aus den anderen Foren stammen, müssen sich neu registrieren.

Dem englischsprachigen Forum sollen Sites in anderen Sprachen folgen. Die Foren-Mitarbeiter beantworten Fragen zur neuen Website auch im Kanal #opensuse-forums auf dem Freenode-IRC-Server.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...