Openstreetmap für Wien ist komplett

Openstreetmap für Wien ist komplett

Wiener machen Straßen frei

Kristian Kißling
19.01.2009 Der Wiener Zweig des Openstreetmap-Projekts kündigte gestern an, dass die Karte der Stadt nun sämtliche Straßen umfasst.

Nachdem das Openstreetmap-Projekt (OSM) vor einiger Zeit bereits Hamburg komplett kartografiert hat, steht nun auch die österreichische Hauptstadt Wien komplett mit ihren 7000 Straßen als freier Stadtplan zur Verfügung. Das gab der Wiener OSM-Zweig am gestrigen Sonntag bekannt.

Die Karte steht unter der CC-BY-SA-Lizenz. Das bedeutet, sie darf auf privaten, aber auch auf kommerziellen Webseiten genutzt werden, unter der Bedingung, den Namen des Projekts zu nennen und verändertes Material unter derselben Lizenz weiterzugeben.

Das Projekt lebt - wie die Wikipedia auch - von der Zuarbeit zahlloser freiwilliger Helfer, welche die offenen Karten um Details ergänzen. "Jetzt geht es darum, Details zu optimieren. Rad- und Fußwege sind noch nicht vollständig erfasst", schreibt Andreas Labres vom Wiener OSM-Projekt. Wer selbst zu den Karten beitragen will, kann Veränderungen im Bugtracker Openstreetbugs eintragen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...