Openmoko auf HTC Dream

Openmoko
Openmoko

Für Handy-Installateure

Britta Wülfing
28.07.2009 Das freie Handy-Betriebssystem Openmoko lässt sich mit wenigen Handgriffen auf dem Android-Handy HTC Dream installieren.

Eine Anleitung im Openmoko-Wiki verrät, wie die Installation auf dem Smartphone mit Google-Betriebssytem funktioniert. Und weil Android auf einem Linux-Kernel läuft, sei das kein Problem, wie es heißt: „Es macht im Prinzip keine Arbeit, wenn man diesen Kernel nutzt, um einen Openmoko-Userspace zu booten.“ Der Autor des Eintrags versichert, dass USB-Ethernet und Framebuffer-Konsole unter Openmoko funktionieren.

Für seine Beispielinstallation nutzt er eine SD-Karte, auf der er als erste Partition VFAT, als zweite Ext 2 einrichtet. Zum Hochfahren wird Fastboot benötigt. Der Kernel muss neu kompiliert, ein Boot-Image erzeugt und kopiert werden. Wer WLAN auf dem Handy einrichten will, wird zur Webseite von Entwickler Bob Copeland geschickt, der in einer weiteren Anleitung die nötigen Schritte erläutert.

Nachdem die Firma hinter dem Betriebssystem das Handy-Projekt Anfang April eingestellt hatte, wurde der Software-Code vollständig der Community übergeben. Aktuell gibt es Gespräche mit einer brasilianischen Universität, die das Projekt mit Regierungsunterstützung vorantreiben will.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...