Für Handy-Installateure

Openmoko
Openmoko

Openmoko auf HTC Dream

Britta Wülfing
28.07.2009 Das freie Handy-Betriebssystem Openmoko lässt sich mit wenigen Handgriffen auf dem Android-Handy HTC Dream installieren.

Eine Anleitung im Openmoko-Wiki verrät, wie die Installation auf dem Smartphone mit Google-Betriebssytem funktioniert. Und weil Android auf einem Linux-Kernel läuft, sei das kein Problem, wie es heißt: „Es macht im Prinzip keine Arbeit, wenn man diesen Kernel nutzt, um einen Openmoko-Userspace zu booten.“ Der Autor des Eintrags versichert, dass USB-Ethernet und Framebuffer-Konsole unter Openmoko funktionieren.

Für seine Beispielinstallation nutzt er eine SD-Karte, auf der er als erste Partition VFAT, als zweite Ext 2 einrichtet. Zum Hochfahren wird Fastboot benötigt. Der Kernel muss neu kompiliert, ein Boot-Image erzeugt und kopiert werden. Wer WLAN auf dem Handy einrichten will, wird zur Webseite von Entwickler Bob Copeland geschickt, der in einer weiteren Anleitung die nötigen Schritte erläutert.

Nachdem die Firma hinter dem Betriebssystem das Handy-Projekt Anfang April eingestellt hatte, wurde der Software-Code vollständig der Community übergeben. Aktuell gibt es Gespräche mit einer brasilianischen Universität, die das Projekt mit Regierungsunterstützung vorantreiben will.

Kommentare

1928 Hits
Wertung: 102 Punkte (9 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...