Routerplaner

OpenWRT 10.3 - Codename Backfire

OpenWRT 10.3 - Codename Backfire

Anika Kehrer
12.04.2010 Die neue OpenWRT-Release 10.03 mit dem Code-Namen "Backfire" hat die Uclibc 0.9.30.1 und den Miniwebserver UHTTPD im Gepäck und kooperiert mit Xburst-Plattformen und Mac80211-Treibern.

Als Kernel kommt nun der im Dezember 2009 veröffentlichte 2.6.32 zum Einsatz, die GNU Compiler Collection zählt jetzt 4.4.3 (bei PowerPC) respektive 4.3.3 (für ARM und MIPS). OpenWRT soll jetzt auch mit dem Sheevaplug zusammenarbeiten, das die jetzt unterstützte Marvell-Plattform "Kirkwood" enthält. Als Neuerung zählt das Projekt noch auf, dass OpenWRT jetzt Treiber unterstützt, die mit dem "mac80211"-Framework entstanden sind, zum Beispiel ath5k, ath9k oder b43. Mac80211 ist das Drahtlos-Unterprojekt in der Kernelcommunity, das ein API für Soft-MAC-Treiber zur Verfügung stellt. Bei der Mini-C-Bibliothek Uclibc bleibt man aber eher konservativ: Die Version 0.9.30.1, die mit dem RC 1 eingeführt wurde, stammt von März 2009.

Im zweiten Release-Kandidaten hatte der offenbar projektintern entstandene Mikro-Webserver "uhttpd" (Tiny single-threaded httpd, Lizenz: Apache 2.0) den Busybox-HTTP-Daemon als Default-Webserver ersetzt. Zu dieser Zeit wanderte auch der Ingenic Xburst in die Liste der unterstützten Plattformen, der zum Beispiel in dem Mikronotebook Ben Nanonote arbeitet. Beim dritten RC vor einigen Tagen kamen unter anderem noch schnell das System-on-Chip (SoC) EP80579 "Tolapai" aus dem Jahr 2008 von Intel dazu sowie detaillierte Release-Notes im Verzeichnisbaum an der Stelle /etc/openwrt_release.

Zum SVN-Checkout und detaillierten Changelog geht es hier. Der letzte Zweig 8.09 "Kamikaze" kam im Februar 2009 heraus und hat Anfang Januar 2010 sein letztes Update auf 8.09.2 erfahren.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...