OpenSuse ändert den Build-Service für den Factory-Zweig

OpenSuse ändert den Build-Service für den Factory-Zweig

Umbau in der Fabrik

Marcel Hilzinger
06.02.2009 Sid, Cooker und Rawhide heißen die Entwicklerversionen von Debian, Mandriva und Fedora, OpenSuse nennt sie Factory. Jetzt gibt es größere Änderungen.

Nutzer die von einer anderen Distribution zu OpenSuse wechseln oder einfach aus Tradition stets die allerneueste OpenSuse-Variante nutzen, kennen das Problem: kaum hat man ein neues Programm installiert, gibt es am nächsten Tag ein Update, obwohl sich eigentlich gar nichts geändert hat.

Schuld daran ist der automatisierte Build-Prozess in der OpenSuse-Entwicklung: Ändert ein Entwickler seinen Code, kompiliert der OpenSuse-Build-Service automatisch sämtliche Abhängigkeiten neu und generiert eine neue Versionsnummer. Diese Art der Paketerstellung ist zwar sehr praktisch und bietet praktisch jederzeit die Möglichkeit, eine komplette Distribution fertigzustellen, sie benötigt aber sehr viele Ressourcen und belastet auch die Spiegelserver massiv.

Um diese Probleme zu lösen und den Factory-Nutzern das Leben etwas leichter zu machen, vergleicht der Build-Service ab sofort die Pakete nach dem Kompilieren mit der letzten Version. Sind beide identisch verwirft er die neue Version und nutzt die alte weiter. Das schont Bandbreite und Nerven.

Die Änderungen gelten für OpenSuse-Pakete im Factory-Zweig ab sofort, weitere Distributionen folgen. Das für den Abgleich verantwortliche Skript befindet sich im Paket build-compare in den jeweiligen Factory-Repositories.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...