OpenSuse-Projekt wählt neuen Vorstand

OpenSuse-Projekt wählt neuen Vorstand

Anika Kehrer
18.09.2008

Das freie Linux-Projekt von Novell wählt im Oktober zum ersten Mal einen Vorstand. Bislang wurden die Vorstandsämter von Novell ohne Beteiligung der Community verteilt. Bewerben können sich noch bis zum 24. September alle, die Mitglied im OpenSuse-Projekt sind.

Die Wahlzeit ist in mehrere Phasen unterteilt. Bis 24. September kann jeder, der zum OpenSuse-Projekt in irgendeiner Form beigesteuert hat, das aktive und passive Wahlrecht erwerben. Zwischen dem 25. September und 6. Oktober führen die Bewerber dann ihre Wahlkampagnen. Kommunikationskanäle sind Blog-Einträge, Interviews mit dem OpenSuse-Newsteam und eine moderierte IRC-Fragerunde. Die eigentliche Wahl treffen die OpenSuse-Mitglieder zwischen dem 9. und 23. Oktober 2008.

Den OpenSuse-Vorstand gibt es seit einem Jahr. Seine Mitglieder hatte Novell selbst ernannt. Jetzt sollen die Community-Mitglieder vier Personen des fünfköpfigen Vortands wählen, wovon zwei bei Novell angestellt sind und zwei nicht. Novell behält sich vor, den Vorstandspräsidenten selbst zu ernennen.

Aufgabe des Vorstandes ist nach Aussage des neuen Community-Managers nicht, in die Software-Entwicklung einzugreifen, sondern das OpenSuse-Projekt durch Hilfe und Leitung zu unterstützen. Es nimmt sich für seine erste Vorstandswahl die Fedora- und Debian-Wahlen als Vorbild, auf die sie auf der Wahlseite verlinken. Die Seite enthält auch einen Überblick der bisherigen Kandidaten.

Für die OpenSuse-Mitgliedschaft ist ein Mitgliedsantrag nötig, den eingeloggte Account-Inhaber auf users.opensuse.org per Webformular stellen. Der erste Schritt ist also ein Account. Dann sollte man Argumente zur Hand haben, was man zur Community beigesteuert hat. Die Anträge müssen erst vom jetzigen Vorstand angenommen werden, daher rufen die Wahlleiter auf, sich möglichst frühzeitig zu bewerben. Die Mitgliedschaft beim OpenSuse-Projekt ist gratis. Sie bringt unter anderem eine OpenSuse-Mailadresse mit und kann jederzeit per Mail beendet werden. Die Mitglieder sind öffentlich gelistet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...