OpenSuse-Projekt verlagert Teil der Maintenance auf die Community

OpenSuse-Projekt verlagert Teil der Maintenance auf die Community

Mehr Community

Marcel Hilzinger
05.11.2009 In Zukunft soll ein Gremium aus Novell-Angestellten und Community-Mitgliedern die Liste der Updates festlegen. Lediglich sicherheitsrelevante Pakete kommen weiterhin von Novell alleine.

Novell gibt einen weiteren Teil der Kontrolle über die OpenSuse-Distribution zumindest Teilweise aus der Hand, wie Christian Dengler Ende Oktober auf der opensuse-announce-Mailingliste bekanntgab. Demnach soll ab OpenSuse 11.2 die Community mitentscheiden darüber, welche Updates in OpenSuse einfließen und welche nicht.

OpenSuse-Nutzer und Community-Mitglieder können im neuen Maintenance-Modell Vorschläge für ein Update einer bestimmten Komponente machen. Ein Gremium aus drei Community-Mitgliedern und 2 Novell-Angestellten entscheidet dann, ob die Aktualisierung in das offizielle Update-Repo gelangt. Bislang fällte Novell intern und ohne Einsicht durch die Communtiy die entsprechenden Entscheidungen.

Weiterhin komplett unter der Kontrolle von Novell sollen allerdings die Sicherheitsupdates bleiben, da es sich dabei um einen sehr schnellen und bewährten Prozess handle. Ebenfalls mit OpenSuse 11.2 hat Novell Änderungen am Maintenance-Zyklus der Distribution angekündigt: statt bislang 24 Monate beträgt der Zeitraum, in dem Novell Patches bereitstellt nur noch 18 Monate.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...