OpenSuse-Projekt aktualisiert Build-Service

OpenSuse-Projekt aktualisiert Build-Service

OBS 1.5

Mathias Huber
23.03.2009 Das Opensuse-Projekt hat seinen Build-Service auf Version 1.5 aktualisiert. Die Server-Anwendung kann nun außer Softwarepaketen auch Betriebssystem-Images erzeugen.

Zu den neuen Features gehört laut Announcement das Erstellen von CD- und DVD-Images für die Installation oder den Live-Betrieb, Dateien für USB-Speichermedien sowie virtuelle Systemabbilder zum Einsatz unter Xen oder VMware. Daneben lassen sich auch Netboot-Medien erzeugen oder FTP-Bäume der Paketstruktur exportieren.

Wie auch der Dienst Suse Studio beruhen die neuen Fähigkeiten des Build Service auf dem Tool Kiwi. Das Zusammensetzen der Image-Dateien kann dabei lokal auf dem Rechner des Entwicklers oder in der gehosteten Umgebung des Build Service vor sich gehen. Ein Vortrag (PDF-Version) von Suses Adrian Schröter, Project Manager Build Environment, erläutert das Zusammenspiel von Paket- und Image-Bau im Build Service.

Opensuse 11.1 war die erste Suse-Version, die vollständig mit dem Build Service fertiggestellt wurde. Die Community hat zu Version 1.5 des Build Service experimentelle Features beigetragen, beispielsweise Cross-Architecture-Builds für ARM sowie das Nachladen benötigter Pakete aus dem Internet nach Bedarf.

Das Opensuse-Wiki hält eine ganze Kategorie von Artikeln zum Build Service bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...