Neues aus Grünland

OpenSuse 11.2 soll schneller booten

OpenSuse 11.2 soll schneller booten

Marcel Hilzinger
27.01.2009 Fedora 10 hat es vorgemacht, wie man den Linuxstart per preload beschleunigt, jetzt soll auch OpenSuse deutlich schneller booten.

Die OpenSuse-Entwickler diskutieren auf der Factory-Mailingliste darüber, wie man den Bootvorgang für die kommende Version des Suse Linux Enterprise Servers und des darauf aufbauenden OpenSuse 11.2 am besten beschleunigt. Hans Petter Jansson hat dazu eine Boot-Time-Seite im OpenSuse-Wiki online gestellt, laut der das Ziel für SLES 11 auf 20 Sekunden gesetzt ist (inklusive Start des Desktops). Stephan Kulow hat nun auf die Factory-Mailingliste zwei Bootchart-Diagramme geschickt, von denen eines den Bootvorgang mit und das andere ohne preload zeigt. Der Unterschied beträgt hier rund 10 Sekunden. Als eventuell noch schnellere Alternative würde sich sreadahead anbieten, das aber für den Einsatz mit Ext3 und Solid State Disks optimiert ist.

Neben den Bootzeiten arbeiten die Novell-Entwickler auch schon an der ersten Alpha-Release von OpenSuse 11.2, welche Anfang Februar erscheinen soll (Alpha0).

Wer einen ungefährlichen Blick auf die aktuelle Suse-Entwicklung werfen möchte, benutzt dazu am besten die von Stephan Kulow und dem OpenSuse Build Service hergestellten Live-CDs. Es gibt sie ab sofort unter der neuen Adresse http://download.opensuse.org/factory/iso/ zum Download. Die ISO-Dateien generiert der Build-Service automatisch

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...