OpenSuse 11.2 soll schneller booten

OpenSuse 11.2 soll schneller booten

Neues aus Grünland

Marcel Hilzinger
27.01.2009 Fedora 10 hat es vorgemacht, wie man den Linuxstart per preload beschleunigt, jetzt soll auch OpenSuse deutlich schneller booten.

Die OpenSuse-Entwickler diskutieren auf der Factory-Mailingliste darüber, wie man den Bootvorgang für die kommende Version des Suse Linux Enterprise Servers und des darauf aufbauenden OpenSuse 11.2 am besten beschleunigt. Hans Petter Jansson hat dazu eine Boot-Time-Seite im OpenSuse-Wiki online gestellt, laut der das Ziel für SLES 11 auf 20 Sekunden gesetzt ist (inklusive Start des Desktops). Stephan Kulow hat nun auf die Factory-Mailingliste zwei Bootchart-Diagramme geschickt, von denen eines den Bootvorgang mit und das andere ohne preload zeigt. Der Unterschied beträgt hier rund 10 Sekunden. Als eventuell noch schnellere Alternative würde sich sreadahead anbieten, das aber für den Einsatz mit Ext3 und Solid State Disks optimiert ist.

Neben den Bootzeiten arbeiten die Novell-Entwickler auch schon an der ersten Alpha-Release von OpenSuse 11.2, welche Anfang Februar erscheinen soll (Alpha0).

Wer einen ungefährlichen Blick auf die aktuelle Suse-Entwicklung werfen möchte, benutzt dazu am besten die von Stephan Kulow und dem OpenSuse Build Service hergestellten Live-CDs. Es gibt sie ab sofort unter der neuen Adresse http://download.opensuse.org/factory/iso/ zum Download. Die ISO-Dateien generiert der Build-Service automatisch

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...