OpenSuse 11.2 soll schneller booten

OpenSuse 11.2 soll schneller booten

Neues aus Grünland

Marcel Hilzinger
27.01.2009 Fedora 10 hat es vorgemacht, wie man den Linuxstart per preload beschleunigt, jetzt soll auch OpenSuse deutlich schneller booten.

Die OpenSuse-Entwickler diskutieren auf der Factory-Mailingliste darüber, wie man den Bootvorgang für die kommende Version des Suse Linux Enterprise Servers und des darauf aufbauenden OpenSuse 11.2 am besten beschleunigt. Hans Petter Jansson hat dazu eine Boot-Time-Seite im OpenSuse-Wiki online gestellt, laut der das Ziel für SLES 11 auf 20 Sekunden gesetzt ist (inklusive Start des Desktops). Stephan Kulow hat nun auf die Factory-Mailingliste zwei Bootchart-Diagramme geschickt, von denen eines den Bootvorgang mit und das andere ohne preload zeigt. Der Unterschied beträgt hier rund 10 Sekunden. Als eventuell noch schnellere Alternative würde sich sreadahead anbieten, das aber für den Einsatz mit Ext3 und Solid State Disks optimiert ist.

Neben den Bootzeiten arbeiten die Novell-Entwickler auch schon an der ersten Alpha-Release von OpenSuse 11.2, welche Anfang Februar erscheinen soll (Alpha0).

Wer einen ungefährlichen Blick auf die aktuelle Suse-Entwicklung werfen möchte, benutzt dazu am besten die von Stephan Kulow und dem OpenSuse Build Service hergestellten Live-CDs. Es gibt sie ab sofort unter der neuen Adresse http://download.opensuse.org/factory/iso/ zum Download. Die ISO-Dateien generiert der Build-Service automatisch

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 0 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...