OpenSuse 10.3 "VorKon" mit umfangreicher Zusatzsoftware

OpenSuse 10.3 "VorKon" mit umfangreicher Zusatzsoftware

Jörg Luther
16.11.2007

Der Nicolaus Millin Verlag liefert ab sofort eine "VorKon"-Version von Suse 10.3 als DVD-ROM-Box aus. Neben der kompletten 32-Bit-Variante von OpenSuse 10.3 mit 6 GByte Umfang umfasst das Paket weitere 2 GByte an bereits vorkonfigurierter Zusatzsoftware sowie zahlreiche Dokumentationen und Workshops.

Mit im Boot sind Treiber für AVMs Fritz-Produkte, Nvidia-Grafikkarten, diverse Hauppauge-Videoboards und WLAN-Hardware. Zu den vorkonfigurierten Anwendungen zählen beispielsweise eine eingerichtete ODBC-Schnittstelle, über die man mit OpenOffice bequem auf laufende MySQL-Datenbanken zugreifen kann, die CMS-Systeme Typo3 und Joomla, das Mediawiki, eGroupware und die Grafikanwendung Xara LX. Ebenfalls schon einsatzbereit ist der Flugsimulator Flightgear mit Flightgear Launch Control zur einfachen Bedienung, der kompletten Europa-Szenerie mit 1800 Flugplätzen sowie mehr als 80 verschiedenen Fluggeräten. Bei der Einrichtung weiterer Anwendungen unterstützen Vorkonfiguratoren den Anwender, die Fehler vermeiden helfen und die Installation erleichtern.

Daneben finden sich auch eine Reihe populärer kommerzieller Anwendungen in der Box, wie Adobe Reader 7.0, die Adobe ICC-Profile zum Farbabgleich, Adobe Flash Player 9, Realplayer, das Finanzprogramm Moneyplex oder die Büroprogramme Textmaker und Planmaker. Für mehr Know-how sorgen zahlreiche Zusatzdokumentationen, die neben der ausführlichen Dokumentation zu OpenSuse 10.3 unter anderem auch einen umfangreichen Cinepaint-Workshop, SelfLinux, die Linuxfibel und eine LPI-Prüfungsvorbereitung umfassen.

Über die Website des Verlags [1] kann man die OpenSuse-10.3-"VorKon"-Box zum Preis von 19,95 Euro bestellen, innerhalb Deutschlands fallen keine zusätzlichen Versandkosten an. Als Leseprobe bietet der Millin Verlag einen Auszug der DVD-Dokumentation an [2].

Ähnliche Artikel

  • Vorkonfiguriert
    Die "Vorkon"-Reihe aus dem Verlag Millin stellt aufgebohrte OpenSuse-Versionen zur Verfügung, die mit zahlreichen vorkonfigurierten Paketen (daher der Name) die Einrichtung erleichtern sollen. Neu in OpenSuse 11.1 Vorkon ist ein zusätzlicher Installationshelfer namens YiPI.
  • Komfortpaket
    Mit einer umfangreichen Zusatzausstattung will das kommerzielle OpenSuse-VorKon-Paket die Distribution komfortabler und leichter zugänglich machen. Bringt das Plus an Umfang echten Mehrwert?
  • Alles vorbereitet
    Für 20 Euro bietet der Millin-Verlag eine besonders gut ausgestattete Ausgabe der 32-Bit-Version von OpenSuse 10.3 an.
  • OpenSuse aufgebohrt
    Für rund 20 Euro verkauft der Millin Verlag das neue OpenSuse 11 auf DVD und legt einiges an Software, Dokumentationen und Bedienkomfort dazu.
  • Linux im Shop
    Wer freie Software "kauft", erwirbt in der Regel nicht das Programm, sondern eine damit verbundene Dienstleistung. So verhält es sich auch mit dem Online-Shop des Millin-Verlages.

Kommentare
Re: OpenSuse 10.3 "VorKon" mit umfangreicher Zusatzsoftware
Freies openSource Unternehmen, Samstag, 17. November 2007 12:17:22
Ein/Ausklappen

Der erste der die Boxen erhalten hat und auch schon an seine Kunden versendet hat ist www.linuxisos.de

Die genaue Produktbeschreibung finden Sie hier:
http://www.linuxisos.de/product_info.php/products_id/2684

[1] http://www.linuxisos.de/product_info.php/products_id/2684



Bewertung: 188 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...