OpenStreetMap-Projekt und Bayern kooperieren

OpenStreetMap-Projekt und Bayern kooperieren

Bayern von oben

Ulrich Bantle
15.12.2008 Kürzlich meldete das OpenStreetMap-Projekt eine Kooperation mit den bayerischen Vermessungsämtern, die zu einem Datenschub für das freie Kartenprojekt führen könnte. Nun startet ein entsprechendes Pilotprojekt.

"Die Bayerische Landesregierung hat beschlossen, Erfahrungen zu sammeln, wie das Bayerische Landesvermessungsamt und OpenStreetMap zusammenarbeiten können. Dazu werden in einem Pilotprojekt Luftbilder des Landesvermessungsamts Bayern zum Abdigitalisieren zur Verfügung gestellt." heißt es auf der entsprechenden Webseite des Projekts. Wie schon berichtet markieren Luftbildaufnahmen der Oberpfalz den Beginn der Kooperation.

Bei OpenStreetMap stehen dafür seit dem Wochenende die Server bereit. Nun heißt es, das Luftbildmaterial zu digitalisieren, sprich: abzuzeichnen. OpenStreetMap darf die Daten dann auf einem so genannten Web-Map-Service-Server anbieten. Auf der Webseite des Projekts ist auch erklärt, wie man die Luftbilder aus Bayern einbindet und bearbeitet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...