Aufmacher News

OpenSolaris: Erste Entwickler-Release

Jan Rähm
02.11.2007

Vor gut vier Monaten präsentierte Suns Chefstratege in Sachen Open Source Ian Murdock die ersten Details zu Plänen einer Open-Source-Variante des Betriebssystems Solaris. Nun ist die erste Version für Entwickler erschienen.Eine erste Major-Release des "OpenSolaris Project: Indiana" soll frühestens im Frühjahr kommenden Jahres veröffentlicht werden. Die erste Vorveröffentlichung für Entwickler soll nun einen ersten Blick auf das offene System erlauben.

Project Indiana ist eine Binärdistribution für x86-Systeme auf Basis des OpenSolaris-Quellcodes. Die Live-CD mit Caiman-basiertem Installer bringt Gnome 2.20 als Desktopumgebung mit. Das Paketmanagement wird über das OpenSolaris Image Package System abgewickelt. Als Dateisystem kommt ZFS zum Einsatz. Das Distribution Constructor ToolKit ermöglicht die Entwicklung einer eigenen Distribution.

Die Entwicklerversion wurde nicht Project Indiana, sondern unter dem Namen OpenSolaris Developer Preview veröffentlicht. Die Hintergründe dafür schildert Ian Murdock in einer Mail an die Open-Solaris-Liste. Das CD-Image ist ab sofort zum Download verfügbar. Es steht unter der OpenSolaris Binary License.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...