OpenSolaris 2009.06 multimedial

OpenSolaris 2009.06 multimedial

Freies von Sun

Marcel Hilzinger
30.03.2009 Das freie Unix-Derivat von Sun ist nicht gerade für seine Multimediafähigkeiten berühmt. Jetzt soll sich das ändern.

Laut einem Blog-Eintrag des Sun-Entwicklers Brian Cameron soll das nächste größere Release von OpenSolaris (2009.06) über GStreamer 0.10 und die passenden Fluendo-Codecs nun auch Formate aus der nicht freien Welt unterstützen. Dazu stellt OpenSolaris 2009.06 ein ähnliches Plugin-Framework bereit, wie dies Ubuntu seit längerem tut: Versucht der Anwender eine nicht unterstützte Datei abzuspielen, erscheint ein Hinweis, dass die benötige Komponente zum Kauf oder zum Download bereitsteht. Den Sourcecode hat sich Sun dazu vom Fedora-Projekt geholt (Codeina).

Mit dem Gstreamer-Update unterstütz das neue OpenSolaris auch ein paar neue Programme, darunter Songbird und Rhythmbox sowie das Fluendo-Mediacenter Elisa.

Obwohl Gstreamer sehr viele Formate unterstützt, fehlt dem Framework eine Komponente für die DVD-Wiedergabe. Laut Camerons Blog soll eine solche aber in Kürze verfügbar sein. Auch arbeitet das OpenSolaris-Desktop-Team an einem Port der Audioschnittsoftware Audacity.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....