OpenSUSE 10.2 Alpha 3, neuer Name

OpenSUSE 10.2 Alpha 3, neuer Name

Max Jonas Werner
11.08.2006

Das OpenSUSE-Projekt hat heute die dritte Alpha-Version von OpenSUSE 10.2 veröffentlicht. Novell nutzt dieses Release, um seine Linux-Version für Endanwender offiziell in OpenSUSE umzutaufen. Mitte Juli hatte schon Projektmanager Andreas Jäger angekündigt, die vom OpenSUSE-Projekt entwickelte Distribution umzubenennen.

Nicht erst seit Gründung des OpenSUSE-Projekts herrscht unter Anwendern und Journalisten der Linux-Distribution eine steigende Unsicherheit, wie Novells Linux-Produkte nun benannt sind. Denn obwohl die Heimanwender-Version vom OpenSUSE-Projekt hergestellt wird, hieß sie bislang noch Suse Linux, das hat sich auch mit der Freigabe von Release 10.1 nicht geändert. Ab sofort gibt es mit der Umbenennung kein Suse Linux mehr, sondern nur noch OpenSUSE. Für Business-Kunden bietet Novell natürlich immer noch seine Enterprise-Linux-Versionen an.

Die unter dem Codenamen "Basilisk Lizard" (auch Jesus-Christus-Echsen genannt) entwickelte OpenSUSE 10.2 erfährt mit dieser Alpha-Version wieder einige Updates:

  • KDE 3.5.4
  • Gnome 2.16 Beta
  • X11 R7.1
  • viele Bugfixes

Die Ankündigung auf der OpenSUSE-Mailingliste enthält alle Links, über die mutige Tester die Alpha-Version herunterladen können.

Die fertige OpenSUSE 10.2 soll Ende 2006 erhältlich sein.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...