OpenSSH 5.8p2 bringt Security-Update

OpenSSH 5.8p2 bringt Security-Update

Zufallszahlen

Ulrich Bantle
03.05.2011
Mit einem Update von Portable OpenSSH schließen die Entwickler eine Lücke, die durch die SSH-Keysign-Utility von OpenSSH entstand.

Betroffen sind aber nur ältere Betriebssysteme, die auf den SSH-Rand-Helper zum Erzeugen von Zufallszahlen für Host-Keys setzen. Linux, Mac OS X, Cygwin und BSD bleiben durch den Einsatz von systeminternen Zufallsgeneratoren von diesem Problem verschont, schreiben die Entwickler. Das Advisory zur Lücke gibt weiteren Aufschluss.

Das Projekt kündigt zudem an, dass die kommenden Versionen von portable OpenSSH auf den Einsatz von SSH-Rand-Helper verzichten. Es gäbe im Jahr 2011 keine Ausrede mehr dafür, dass ein Betriebssystem, keinen eigene Schnittstelle zu einem Zufallszahlengenerator für den Host mitbringe, etwa unter Linux "/dev/random". Den Download der neuen Version gibt es über die Spiegelserver von OpenSSH.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 1 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...