OpenSSH 5.2 mit zahlreichen Verbesserungen

OpenSSH 5.2 mit zahlreichen Verbesserungen

Sicherer und schneller

Anika Kehrer
25.02.2009 Obwohl das Projekt betont, dass nach all den Änderungen in OpenSSH 5.1 die neue Version 5.2 vor allem Bugfixes enthalte, gibt es doch einige Neuerungen.

Sicherheitstechnisch verweist die neue Version den CBC-Modus (Cipher Block Chaining) in die zweite Reihe, so dass Open SSH zukünftig per default bevorzugt das Counter-Verfahren AES-CTR anwendet. Außerdem wappnete das Projekt seine Software gegen Angriffe nach Art der CPNI-Warnung 957037: Im November letzten Jahres war bekannt geworden, dass mehrere Versionen von OpenSSH bis zu 32 Bit ihrer verschlüsselten Informationen preisgeben, wenn Anwender den CBC-Modus benutzen. Jetzt liest SSH trotzdem bis zum Ende, wenn es im CBC-Modus eine falsche Paketlänge entdeckt, anstatt die Verbindung gleich abzubrechen. Das soll das Informationsleck stopfen, das durch die Verhaltensänderung vorzeitiger Abbrüche entsteht.

Gegenüber der Vorgängerversion bringt das Update weitere neue Kommandozeilenoptionen und kleinere Funktionsverbesserungen mit. Zum Beispiel lenkt die neue Option ssh -y die Logs in das Systemlog um, und dynamisches Port-Forwarding ist an einigen Stellen poliert. Alle ausgemerzten Bugs verrät das Changelog.

OpenSSH entstammt der Open-BSD-Welt, wo sich ein eigenes Team um die Verwendbarkeit auf anderen Systemen kümmert. Die Mirrors mit diesen Portable-Versionen der BSD-Software halten auch eine Diff-Datei mit den Unterschieden der beiden Versionen bereit.

Laut einer aktuellen Umfrage des OpenBSD-Projekts setzen über 80 Prozent aller SSH-Nutzer die freie SSH-Implementierung OpenSSH ein.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...