Aufmacher News

"OpenOffice-Umstieg nicht aufwändiger"

Britta Wülfing
13.09.2006

"Der Aufwand für einen Umstieg auf das neue MS Office 2007 ist in etwa gleich groß wie der Aufwand für den Umstieg auf das Open-Source-Pendant OpenOffice", erklärte Peter Pfläging, IT-Beauftragter der Stadt Wien heute im Rahmen einer Pressekonferenz. Die Stadt Wien ist ebenso wie München einer der Vorreiter im Einsatz von Open Source. Bereits seit 1990 läuft freie Software auf Servern des Rechenzentrums, seit 2000 zunehmend auch auf den Desktops der Mitarbeiter.

Mit dem hauseigenen Projekt Wienux bietet die Stadtverwaltung eine Debian-basierte Alternative, inklusive OpenOffice und Mozilla Firefox als Browser. Wien setzt dabei auf den freiwilligen Umstieg: "Rund 1.000 Mitarbeiter konnten bisher vom Einsatz des Betriebssystems Wienux überzeugt werden. OpenOffice hingegen findet sich durch die Möglichkeit der Parallelinstallation mittlerweile gar auf rund 8.500 PC-Arbeitsplätzen", so Pfläging in einer Meldung von Pressetext Austria. Insgesamt wünscht Wien die Umstellung für möglichst alle 16.000 Arbeitsplätze. Die Stadt München verfolgt mit LiMux ein ähnliches Konzept, allerdings ist das Großprojekt noch mit Vorbereitungen zur Migration aller Desktops beschäftigt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...