Was bisher geschah...

OpenOffice-Projekt gibt Details zu den Sicherheitslücken bekannt

OpenOffice-Projekt gibt Details zu den Sicherheitslücken bekannt

Mathias Huber
09.09.2009 Früher als angekündigt hat das OpenOffice-Projekt Informationen zu den Sicherheitslücken veröffentlicht, die Anlass zu den jüngsten Updates der freien Bürosoftware gegeben hatten.

Das Softwareprojekt hatte Anwendern der Versionszweige 3 und 2 dringend zu Updates geraten. Nähere Informationen über die Sicherheitslücken waren zunächst für den 11. September angekündigt, nun sind sie bereits verfügbar.

Die erste Lücke (CVE-2009-0200 respektive CVE-2009-0201) betrifft die Verarbeitung von Dateien im Format Windows Metafile (WMF). Manipulierte Dateien in diesem proprietären Grafikformat könnten Heap Overflows auslösen und unter Umständen die Ausführung von eingeschleustem Code mit den Berechtigungen des Office-Anwenders ermöglichen. Für die Entdeckung dieses Problems bedankt sich das OpenOffice-Team bei Dyon Balding von der Firma Secunia Research. Diese Lücke betrifft übrigens auch alle Versionen von OpenOffice 1.

Die zweite Lücke (CVE-2009-2414 beziehungsweise CVE-2009-2416) hat mit der Verarbeitung von XML-Dokumenten zu tun, und damit auch mit dem Open-Document-Format (ODF), dem hauseigenen Format der freien Office-Suite. Öffnet der Anwender ein speziell präpariertes XML-Dokument, wird unter Umständen Schadcode ausgeführt.

In beiden Fällen ist derzeit zwar kein funktionierender Exploit bekannt. Die sicherste Lösung lautet aber dennoch, eine aktualisierte Version der Software zu installieren, OpenOffice 3.1.1 oder 2.4.3

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...